27.07.2021

Projekt Arbeitskreis FT Zukunft 2020

Das Niedersächsische Sozialministerium stellt eine neue Projektdatenbank für ehrenamtliches Engagement auf dem FreiwilligenServer vor. Ehrenamtliches Engagement ist in Niedersachsen weit verbreitet. Fast jede zweite Niedersächsin und jeder zweite Niedersachse investiert Zeit und Kraft, um sich ehrenamtlich für andere einzusetzen. In einer neuen Projektdatenbank auf dem FreiwilligenServer Niedersachsen (FWS) sollen nun beispielhafte Projekte vorgestellt und auch Interessierte zur Nachahmung angeregt werden.

Das Projekt“ Arbeitskreis FT Zukunft 2020“ der freien Turnerschaft wurde vom Niedersächsischen Sozialministerium als ein Projekt mit „Leuchtturm-Charakter“ ausgewählt und in die neue Projektdatenbank eingetragen. Das ist eine sehr große Anerkennung und Wertschätzung für den Sportverein.

Der Arbeitskreis FT Zukunft 2020 ist am 23. November 2011 von Hinrich Bruns (jetziger 1. Vorsitzender) und Hans-Gerd Ukena (Ehrenvorsitzender) ins Leben gerufen worden. Gemeinsam mit dem Vorstand/Sparten/Ausschüssen/Mannschaften hat man bis heute erfolgreiche Arbeiten geleistet; es wurden über 300 Punkte bearbeitet und umgesetzt (z.B. Mitgliederzahlen von 370 auf 504 gesteigert, alle Ehrenämter besetzt, ein Leitbild erstellt, Identifikationsfigur GROMI geschaffen, ein Jugendteam GROMI installiert, Sportangebote erweitert, ein Boulodrom erstellt, Sportanlage/Vereinsheim erneuert und der Zeit angepasst, Ausschüsse und Teams geschaffen, Satzung aktualisiert und eine moderne Ehrenordnung erstellt).


22.07.2021

Ausstellung in der OVB-Plattform (Ostfriesiche Volksbank)

16 signierte Trikots, 4 signierte Bälle von der I. Fußball-Bundesliga, dazu ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft und ein signiertes Trikot/Ballvom Zweitligisten Hannover 96, werden in der Plattform am Neuen Markt in Emden ausgestellt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag >10 – 13 und 14 – 18 Uhr. Die FT Groß-Midlum hatte damit eine Wette gegen die Emder Zeitung gewonnen. Die Bundesligatrikots/bälle sollen nun meistbietend versteigert werden. Ab Mitte August wird die Emder Zeitung jedes Trikot/Ball mit ein paar Informationen über den jeweiligen Bundesligisten bewerben. Ab dem Tag können dann Gebote abgegeben werden, am Ende entscheidet das höchste Gebot. Die Aktion steht unter dem Motto:“ Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“! Das Startgebot für ein signiertes Trikot/Ball liegt bei 250 Euro. Die Trikots/Bälle haben einen besonderen ideellen Wert. Sie wurden von den Spielern in einer Corona-Pandemie-Zeit (Bundesligaspiele ohne Zuschauer*innen) signiert.


15.07.2021

Unentschieden und Sieg am "Doppel-Spieltag"  der ersten Herren

 Unsere Erste Herren hat ihre Vorbereitung am Wochenende mit zwei weiteren Testspielen fortgesetzt. Es waren die ersten beiden Auftritte vor heimischem Publikum seit mehr als acht Monaten.

 

Zunächst war am Freitagabend der SV Amisia Stern Wolthusen aus der Kreisliga Ostfriesland zu Gast. Unser Team erspielte sich zwar Feldvorteile, tat sich jedoch schwer zu klaren Chancen zu kommen. Immer wieder gab es außerdem Unzulänglichkeiten im Zweikampfverhalten und Passspiel. Zwei solche Situationen bestrafte SVA-Kapitän Tobias Geiken, der seine Mannschaft mit einem Doppelpack in Führung brachte (14./24.). Die Hausherren arbeiteten sich allmählich ins Spiel und kamen noch in der ersten Halbzeit zum Anschlusstreffer. Lennart Reemtsma hatte sich auf der rechten Seite stark durchgesetzt und von der Grundlinie auf Alexander Saathoff zurückgelegt. Seinen Abschluss konnte Wolthusens Schlussmann Tim Valkema noch parieren, allerdings landete der Abpraller bei Davin Eertmoed, der am zweiten Pfosten abstaubte. Mit dieser knappen Gästeführung ging es in die Kabinen.

 

Im zweiten Durchgang war unserer Mannschaft deutlich anzumerken, dass sie ein anderes Gesicht zeigen wollte. Die Gäste wurden früher und energischer unter Druck gesetzt, sodass sie sich kaum einmal koordiniert aus der eigenen Hälfte befreien konnten. Folgerichtig fiel nach einer guten Stunde der Ausgleich. Steffen Carsjens hatte zunächst noch Pech, als sein Tor wegen eines vermeintlichen Foulspiels am gegnerischen Torwart abgepfiffen wurde. Wenig später war er dann als Vorbereiter mitverantwortlich für das 2:2. Hauke Franke hatte ihn mit einem sehenswerten Schnittstellenpass in Szene gesetzt. Steffens scharfe Hereingabe verwandelte Christoph Haan aus kurzer Distanz (64.). Trotz klarer Überlegenheit gelang es den Hausherren danach zu selten Torgefahr zu entwickeln. Da auch Wolthusen bei seinen seltenen Kontern kaum einmal gefährlich wurde, blieb es beim 2:2-Remis.

 

Weniger als 48 Stunden später stellte sich dann die U23 des Süderneulander SV, bei denen u.a. der ehemalige Midlumer Spieler Christian Abraham zum Trainerteam gehört, in Groß-Midlum vor. Schnell wurde deutlich, dass es nicht erneut einen ähnlichen holprigen Beginn wie noch am Freitag geben sollte. Unsere Mannschaft übernahm die Initiative, erspielte sich ein klares Übergewicht und kam zu ersten Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Nach 17 Minuten durfte dann erstmals gejubelt werden. Focko Hinderks hatte Kapitän Leon Kreide auf die Reise geschickt, der vor dem herauseilenden Gäste-Keeper auf den mitgelaufenen Alex Saathoff querlegte. Alex war es dann auch, der vor der Pause das verdiente 2:0 nachlegte, als er im Eins-gegen-Eins mit dem SSV-Schlussmann überlegt abschloss (43.).

 

Nach der Pause setzte der frisch eingewechselte Hauke Franke das erste Ausrufezeichen, als er einen Freistoß aus etwa 22 Metern direkt verwandelte (47.). Während sich in der Offensive immer wieder Möglichkeiten boten, schlichen sich auch erste Unkonzentriertheiten ins Midlumer Spiel ein. Eine solche konnten die engagierten Gäste durch Hannes Meyer zum 1:3 nutzen (57.). FT-Angreifer Focko Hinderks gab im Gegenzug die perfekte Antwort. Seinen ersten Versuch konnte Nico Siebels im SSV-Tor noch abwehren, gegen den Nachschuss war er dagegen machtlos. Mit dem 5:1 durfte sich auch Steffen Carsjens in die Torschützenliste eintragen. Eine Flanke auf den zweiten Pfosten legte Leon Kreide zurück und Steffen verwandelte aus kurzer Distanz. Eine weitere defensive Nachlässigkeit wurde dann mit dem zweiten Gegentreffer bestraft, als Dennis Rosenbäck nahezu unbedrängt einköpfen konnte (79.). Den Schlusspunkt setzten aber die Gastgeber. Lennart Jever traf in der 89. Minute nach einer Ecke von Martin Saathoff per Kopf zum 6:2-Endstand.

 

Somit bleibt die Erste Herren in der Vorbereitung ungeschlagen und möchte diese „Mini-Serie“ am kommenden Sonntag ausbauen, wenn sich der SV Jennelt-Uttum in Groß-Midlum vorstellt.


12.07.2021

Fahrrad-Freizeitgruppe wieder auf Tour

 

 

Die Fahrrad-Freizeitgruppe hat ihre ersten beiden Touren erfolgreich gestartet. Die erste Fahrt führte nach Wirdum, die Zweite ging dann nach Wybelsum zum Hofcafe Schmidtchen. Alle Beteiligten sind froh, dass die gut vorbereiteten Fahrten von Spartenleiterin Irmi Hayenga wieder starten konnten.


10.07.2021

Präsentation der signierten Bundesliga-Trikots / Bälle

Die FT Groß-Midlum hatte am Freitag, den 02. Juli 2021, zu einer Feierstunde in das schöne Vereinsheim eingeladen. Im Rahmen dieser Zusammenkunft wurden die signierten Trikots und die signierten Bälle der I. Fußball-Bundesliga präsentiert. An der Veranstaltung nahmen von der Emder Zeitung, Michael Hinners, Markus Bruns, Dirk de Vries, vom NFV-Kreis Ostfriesland, Winfried Neumann, Alwin Harberts, Rainer Hoffmann, vom Verein Leukin e.V., Anna Fennen, Christa Lindenberg und die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Vereins, Elke Adelmund, Ilka Redenius, Sabine Bruns, Elfriede Nanninga, Hinrich Bruns und Hans-Gerd Ukena teil. Die signierten Trikots und Bälle sollten im Rahmen des Jubiläums-Event vom 08. bis 11.07.2021 verlost werden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Verein diese Veranstaltung aber erneut verschieben. Die Bundesligatrikots sollen nun meistbietend versteigert werden. Ab Mitte August wird die Emder Zeitung jedes Trikot/Ball mit ein paar Informationen über den jeweiligen Bundesligisten bewerben. Ab dem Tag können dann Gebote abgegeben werden, am Ende entscheidet das höchste Gebot. Die Aktion steht unter dem Motto:“ Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“! Das Startgebot für ein signiertes Trikot/Ball liegt bei 250 Euro. Die Trikots/Bälle haben einen besonderen ideellen Wert. Sie wurden von den Spielern in einer Corona-Pandemie-Zeit (Bundesligaspiele ohne Zuschauer*innen) signiert. In den kommenden Tagen können die Trikots/Bälle in der OVB-Plattform am Neuen Markt während der Öffnungszeiten (10-13 und 14-18 Uhr) besichtigt werden.

Download
Bericht der Emder Zeitung vom 08.07.2021
EZ 08.07.2021 Präsentation Wette FT-EZ.p
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

07.07.2021

Liah-Mara will leben!


16.06.2021

FT Groß-Midlum gewinnt Wette gegen die Emder Zeitung

Die FT Groß-Midlum plante vom 08. bis zum 11.07.2021 ihre Jubiläumswoche mit vielen Aktionen und Aktivitäten. Das Motto lautete:“ Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“! Leider musste aufgrund der Corona-Pandemie dieses Mega-Event abgesagt werden (wir berichteten). Es sollte im Rahmen des Jubiläum-Event mit seinen Ehrentagen auch eine Riesentombola angeboten werden. Um hier attraktive Preise bieten zu können, hatte der Ehrenvorsitzende, Hans-Gerd Ukena, mit der Emder Zeitung gewettet, dass er es schafft, von allen Vereinen der 1. Bundesliga entweder ein signiertes Trikot oder einen signierten Ball zu erhalten. Die Emder Zeitung wettete dagegen. Sollte er die Wette gewinnen spendet die Emder Zeitung 3600 Euro für Leukin e.V. und die Deutsche Krebshilfe. Und es ist unserem Ehrenvorsitzenden, Hans-Gerd Ukena, tatsächlich gelungen, die Wette zu gewinnen. Eine Präsentation über den Erfolg der einzigartigen Wette wird Ende Juni/Anfang Juli 2021 erfolgen. Vorweg präsentiert der Verein schon einmal den signierten Ball des Deutschen Meisters, FC BAYERN MÜNCHEN.

Download
Bericht der Emder Zeitung vom 03.06.2021
EZ 03.06.2021 Wette gewonnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.5 KB

06.06.2021

Jubiläums-Event verschoben

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin das gesamte Leben und hat entscheidenden Einfluss auf die Veranstaltungsplanungen. Eine Durchführung mit zahlreichen Besuchern und sehr vielen persönlichen Kontakten wird in der aktuellen Situation so nicht möglich sein. Der Vorstand der FT Groß-Midlum hat in enger Abstimmung mit seinen Partnern, Familien, Sponsoren usw. sich auf eine Verlegung in das Kalenderjahr 2022 (07.07.-10.07.2022) verständigt. Wir alle haben es uns nicht leichtgemacht, sind aber gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, die Jubiläumswoche zu verschieben. Es ist zwar davon auszugehen, dass das Infektionsgeschehen auch weitere Lockerungen zulässt, allerdings wird es nicht möglich ein, eine Veranstaltung dieser Größenordnung ohne coronabedingten Einschränkungen durchzuführen. Unter den derzeit geltenden Kontaktregelungen würde es nicht möglich sein gemeinsam zu feiern und zu typisieren. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam die Entscheidung getroffen, das Jubiläums-Event in das Jahr 2022 – dann hoffentlich ohne Corona- zu verlegen. Die Vorbereitungen und Planungen laufen natürlich entsprechend weiter. Auch die Spenden-Aktionen werden weiter fortgesetzt. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis.


30.05.2021

DFB-Filmserie "Jimmy unterwegs" bei der FT Groß-Midlum zum Thema "EHRENAMT"

Die FT Groß-Midlum hatte am Donnerstag (27.05.2021) hohen Besuch. Sie konnte den ehemaligen Fußballprofi, deutschen Nationalspieler und Bundesliga-Spieler, Jimmy Hartwig, ein Fernsehteam aus München und einen Vertreter des Deutschen Fußballbundes (DFB) begrüßen. Auch der Niedersächsische Fußballverband (NFV) war mit den Sportkameraden Winfried Neumann, Alwin Harberts (1. und 2. Vorsitzenden des NFV- Kreis Ostfriesland) Dieter Ohls (NFV-Vorsitzender Bezirk Weser-Ems) und dem NFV- Landesehrungsbeauftragten Hermann Wilkens vertreten. Das DRK – Ortsverband Hinte - sorgte vor Ort für die entsprechenden Tests im Rahmen der Corona-Pandemie. Und für die leckere Beköstigung vor Ort sorgte der Fischwagen von Uwe Mergner (der frühere 1. Sponsor des Vereins). Jimmy Hartwig ist im Auftrag des DFB unterwegs. Es geht um die Filmserie „Jimmy unterwegs“, die sich mit der Arbeit der Amateurvereine beschäftigt. Als einziger Verein aus Niedersachsen wurde die FT Groß-Midlum zum Thema „Ehrenamt“ ausgewählt. In beeindruckender Weise präsentierten Hans-Gerd Ukena (Ehrenvorsitzender) und Hinrich Bruns (1. Vorsitzender) die ehrenamtlichen Arbeiten des Sportvereins. Auch die Gewinnung von jungen, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen war ein wichtiges Thema. Dazu kamen die Interviews mit dem Vorstand und den jungen Ehrenamtlichen. „Der Verein hier ist besonders“! Das habe ich gleich nach den ersten Gesprächen bemerkt“, sagte Jimmy Hartwig. Das Thema Ehrenamt wird bei der FT Groß-Midlum so gut gemacht, wie ich es noch nicht gesehen habe , weiß er spätestens seit der Führung durch das Vereinsheim. Auch das Fernsehteam und die Sportfreunde des Niedersächsischen Fußballverbandes waren voll des Lobes. Rundum eine gelungene Sache bei schönem Wetter.

Download
Bericht der Emder Zeitung vom 28.05.2021
EZ 28.05.2021 Jimmy unterwegs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

26.05.2021

Jimmy unterwegs in Groß-Midlum

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum hat ein tolles Angebot vom Deutschen Fußballbund (DFB) erhalten. Es geht um ein Web-Talk mit Jimmy Hartwig (ehemaliger Nationalspieler), der eine Filmreihe für den DFB an der Basis aufnimmt. Das Thema ist das „EHRENAMT“ und die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern*innen. Die freie Turnerschaft wurde als einziger Verein (Konzepte/Umsetzungen haben überzeugt > z.B. AK FT Zukunft 2020, Jugendarbeit/Jugendförderausschuss, Jugendteam GROMI, Ehrenordnung, Ausschuss für das Ehrenamt & Soziales, Frauenausschuss und…. und…. und….) aus Niedersachsen ausgewählt. Vorgeschlagen wurde der Verein vom Niedersächsischen Fußballverband – Kreis Ostfriesland - durch den stellvertretenden Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten, Alwin Harberts. Die Kommision Ehrenamt des NFV (Alwin Harberts ist auch Mitglied der Kommision Ehrenamt) unter Federführung des Landesehrungsbeauftragten, Hermann Wilkens, folgten diesem Vorschlag. Das ist für den Verein eine tolle Anerkennung und Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Die Planungen für Donnerstag den 27.05.2021 laufen bereits im Hintergrund. Für die Aufnahmen wird ein bisschen Leben auf dem Sportplatz organisiert! Bau unserer Blockhütte mit ein paar ehrenamtlichen Helfern, Training der Bambinis und F-Jugend im Hintergrund, Junge Ehrenamtliche im Gespräch mit dem Vorstand, Schiedsrichter. Wie bekommt man das Ehrenamt / Beruf / Familie etc. alles unter einen Hut...?

Die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie werden beachtet.


25.05.2021

Senioren-Arbeitsgruppe auf Sportplatz aktiv

 

 

 

Die Seniorengruppe hat die Schredderarbeiten auf dem Sportplatz erledigt. Unterstützung erhielt sie dabei von der Gemeinde Hinte mit Bürgermeister Uwe Redenius. Hierfür bedankt sich FT Groß Midlum recht herzlich. Der Sportplatz ist jetzt wieder "Astrein."


22.04.2021

Maibaum-Aktion 2021

Liebe FT Groß-Midlum Mitglieder und Gönner,     

Es wird das zweite Mal in Folge sein, dass wir keine Maifeier haben werden. Coronabedingt. Letztes Jahr haben viele an unserer Maibaumaktion teilgenommen und hatten Spaß daran. Auch dieses Jahr möchten wir viele schöne, außergewöhnliche, kleine, große, bunte Maibäume auf der Homepage, auf Instagram und Facebook veröffentlichen.

Unterstützt gerne diese Aktion und gestaltet euren eigenen Maibaum. Es wird wieder ein Gewinner ermittelt. Wir freuen uns auf eure Kreativität.            Es grüßt der Vorstand des FT Groß-Midlum

 


20.04.2021

FT Groß-Midlum - Spenden für 127 Typisierungen

Die Freie Turnerschaft (F.T.) Groß-Midlum plant für sein Jubiläums-Event mit Spendensammlungen für den guten Zweck. Das Jubiläums-Event findet vom 08. bis 11. Juli 2021 statt. Von dem Erlös fließt jeweils ein Teil an den Verein Leukin e.V. und an die Deutsche Krebshilfe. Der Verein startete im November 2020 mit einer ersten Spendenaktion, und bat Firmen aus den Gemeinden Hinte, Krummhörn und der Stadt Emden um eine Unterstützung. Bisher sind Spenden auf das dafür eingerichtete Sonderkonto bei der Sparkasse Aurich - Norden eingegangen. Davon können 127 Typisierungen des Vereins Leukin e.V. finanziert werden. Ein Teil der Spenden wurden bereits von Firmen direkt an den Verein überwiesen. Den gleichen Betrag (4445 Euro) erhält auch die deutsche Krebshilfe. Eine zweite Spendenaktion wird jetzt im Monat Mai für die Bürger*innen der Gemeinden Hinte, Krummhörn und der Stadt Emden ins Leben gerufen. Ziel der FT Groß-Midlum ist es, die Spenden aus den Jahren 2018 und 2019 zu toppen. Im Dezember 2019 kam eine stattliche Summe von 16.655 Euro zusammen. Jetzt möchte der Sportverein die 20.000 Euro knacken.

Download
Bericht Emder-Zeitung 16.04.2021
EZ 16.04.2021 2. Spendenaktion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

11.04.2021

15 Jahre > Benefiz-Familien-Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Vor 15 Jahren (03.06.2006) fand in Ostfriesland die Benefiz-Familien-Fußball-Weltmeisterschaft statt. Dieses große Mega- Event organisierten u.a., unter der Leitung von Hans-Gerd Ukena und Frank Baumann, acht Sportvereine, die NFV-Fußballkreise Aurich und Leer, die Gemeinden Hinte, Krummhörn und die Stadt Emden. FT Groß-Midlum war als eine der Austragungsorte – Gruppe A Gelsenkirchen – mit dabei. Am 03. Juni 2006 besuchten 30 Ehrengäste, darunter u.a. der Vizepräsident des DFB, Eugen Gehlenborg mit Gattin, die ehemalige Weltschiedsrichterin, Bibiana Steinhaus, der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Wolfgang Mierswa, die Erntekönigin des Norderlandes, Christa Spliesteser, Maskottchen Lükko Leuchtturm den Verein. 50.000 Euro konnte man dem Elternverein für krebskranke Kinder in Ostfriesland zur Verfügung stellen. Benefiz-Familien-Fußball- Weltmeister wurde Deutschland mit der Familie Ackmann aus Freepsum. Eine Wiederholung gab es in den Jahren 2009 – 2010. Es beteiligten sich auch Vereine aus dem NFV – Kreis Leer. Mit einer Rekordsumme von rund 110.000 Euro erfreute man den Elternverein krebskranker Kinder in Ostfriesland und die Kinderabteilungen in den ostfriesischen Krankenhäusern. Benefiz-Familien-Fußballweltmeister wurde Uruguay mit der Familie Ukena aus Hinte. Das 15-jährige Jubiläum wird im Rahmen des diesjährigen Jubiläums-Event (08.07.-11.07.2021) gefeiert.


06.04.2021

Vor zehn Jahren...

Am 01.03.2011, waren wir im Bremer Weser- Stadion beim Länderspiel (Freundschaft) Deutschland gegen Frankreich (Deutschland verlor mit 1 : 2 Toren). Da spielte noch der Weltfußballer Franck Ribery bei den Franzosen mit. In der Halbzeitpause besuchte uns Paule (auf dem Bild > von links nach rechts Karl Köster, Hans-Gerd Ukena, Alfred Popp). Als Maskottchen des Deutschen Fußball-Bundes begleitet Paule die Teams auf ihren Lehrgängen und Reisen und feuert sie, gemeinsam mit den Fans, vom Spielfeldrand aus an. Er ist sozusagen der Glücksbringer unserer Nationalmannschaften, die sich weltweit – von den Junioren und Juniorinnen bis hin zu den Frauen und Männern – im fairen Fußball-Wettstreit mit den verschiedenen Nationen messen.


06.04.2021

Lovis will leben!



31.03.2021

Multifunktionsgebäude der FT Groß-Midlum wird gefördert

 

2. Vorsitzender Jan van Dyk nahm Bewilligungsbescheid entgegen

Die Sportvereine des Kreissportbundes Aurich investieren knapp 2 Millionen in Sportstättenbaumaßnahmen.

Der Landesssportbund Niedersachsen fördert davon 557.000 Euro und der Kreissportbund Aurich 25.000 Euro. Förderanträge von Sportstättenbaumaßnahmen ab einer Investitionssumme von 5.000,00 € werden an den Landessportbund Niedersachsen nach Prüfung durch den KSB Aurich gesendet und dort auch entschieden. 15 Anträge von Vereinen konnten mit der maximalen Fördersumme von 30% der Investitionskosten bedacht werden. Einer dieser Vereine ist die Freie Turnerschaft Groß-Midlum.

Ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle an den Kreissportbund Aurich für die große Unterstützung.



26.03.2021

Osteraktion des JuFö

-zum Vergrößern auf das Bild klicken-


22.03.2021

Neue Shirts für Boule-Sparte


Trotz Covid-19-Pandemie ist das Team Partnerschaft & Sponsoring der F.T Groß-Midlum sehr aktiv.

Unter Mithilfe der Ostfriesischen Volksbanken, konnte das Boule Team durch Fördergelder mit neuen Polo Shirts ausgestattet werden.


"wie die Zeit vergeht...."


NACHRICHTENARCHIVE

2021  2020 2019  |  2018  |  2017