23.09.2020

Erste und zweite Herren mit Niederlage

1. Herren

Unsere 1. Herren musste am Sonntag die erste Pflichtspielniederlage der Saison hinnehmen. Bei BW Borssum II unterlag die Mannschaft mit 1:2.

Von Anfang an hatte unser Team zwar mehr Ballbesitz, fand aber viel zu selten die richtigen Ideen, um sich klare Abschlussmöglichkeiten zu erspielen. Die beste Gelegenheit vergab Jannes Tjaden nach Flanke von Lennart Reemtsma. Seine Direktabnahme touchierte noch die Latte, ging aber über das Tor der Gastgeber. Besser machte es auf der anderen Seite Stefan Lorey, der eine defensive Nachlässigkeit der Gäste mit einem platzierten Schuss aus gut 18 Metern zum 1:0 bestrafte (28.). Mit drei frischen Kräften startete Groß-Midlum präsenter in die zweiten 45 Minuten und kam bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Tobias Meyer hatte Alexander Saathoff freigespielt, der aus spitzem Winkel stark ins lange Eck traf (51.). Das Spiel fand nun an fast ausschließlich in der Borssumer Hälfte statt. Doch im Gegensatz zu den vorherigen Spielen ließ die Chancenverwertung der FT-Akteure dieses Mal zu wünschen übrig. So scheiterte Alexander Saathoff im Eins-gegen-Eins am Borssumer Keeper und Daniel Duitsmannschoss nach einem Rückpass auf den Elfmeterpunkt über das Tor. Eine Vorwarnung, dass auch die Gastgeber noch gefährlich werden könnten, gab es in der Schlussphase, als zunächst ein Kopfball nach einer Ecke an der Latte landete und der überraschte BWB-Akteur den Abpraller aus kurzer Distanz am Tor vorbeischob. Dennoch blieben die Gäste die aktivere Mannschaften, erarbeiteten sich aber zu wenige Chancen und vergaben die sich bietenden Gelegenheiten. Als bereits alles auf eine Punkteteilung hindeutete, schaltete Borssum im Mittelfeld schnell um. Till Jakobs wurde in die Tiefe geschickt und ließ FT-Schlussmann Patric Jacobs mit einem strammen Abschluss keine Abwehrmöglichkeit (90.+2). Nachdem Borssum auch einen letzten Eckball verteidigen konnte, pfiff Schiedsrichter Osman Dag das Spiel ab. Die Chance auf Wiedergutmachung erhält unsere Mannschaft am nächsten Sonntag, wenn um 14 Uhr der starke Aufsteiger SG Rot-Weiß /Kickers Emden II in Groß-Midlum gastiert.

 

2. Herren

Es war das erwartet schwere Derby gegen TuS Hinte II, nachdem wir am Donnerstag im Pokalspiel knapp mit 6:5 nach Elfmeterschießen (2:2 nach 90 Min.) verloren hatten.

Nach 10 Min. stand es 1:0 für FT, nach einem schönen Anriff über die rechte Seite spielt Omran quer auf Yahya, der nur noch einschieben muss. In der 14 Min. konnte Hinte nach eine Ecke zum 1:1 ausgleichen. Bei einem überharten Einsteigen eines Hinteraner Spielers kurz vor der Pause veletzt sich unser Libero Denis schwer am Sprunggelenk und musste sogar ins Krankenhaus. Ewald übernahm die Aufgabe, musste aber in der 55 Min. verletzungsbeding wieder vom Platz. Auch Richard, der erst zur Pause eingewechselt wurde musste in der 65 Min. wieder raus, somit war unser Wechselkontingent erschöpft. Hinte ging in der 56 min. durch einen platzierten Schuß mit 1:2 in Führung und bekam kurz darauf einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen und erhöhte auf 1:3. Midlum versuchte nochmal Druck aufzubauen, blieb aber im Abschluß zu schwach.


14.09.2020

Zwei Heimsiege zum Wochenende

1. Herren

Nach dem erfolgreichen Pflichtspielauftakt mit Siegen in Liga und Pokal konnte unsere erste Herren am Sonntag mit einem 4:0 (3:0) gegen die SG TWL nachlegen. Zunächst konnten die Hausherren den Schwung der letzten Spiele jedoch nicht mitnehmen. Während sich im Groß-Midlumer Spiel zu viele leichte Fehler einschlichen, agierten die Gäste schnörkellos und wurden einige Male gefährlich. Das erste Tor fiel dennoch auf der anderen Seite – nach einem aus dem Pokalspiel bereits bekannten Muster. Lennart Jever überspielte die TWL-Hintermannschaft und fand Daniel Duitsmann, der den Ball am herausstürmenden Keeper vorbeilegte und zum 1:0 einschob (16.). Die zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche Führung verdiente sich die Mannschaft nachträglich und konnte nur vier Minuten später mit einem blitzsauberen Konter über die linke Seite nachlegen. Ausgangspunkt war ein Ballgewinn von Florian Janssen. Nach schnellem vertikalem Spiel kam Daniel Duitsmann an den Ball, der auf Focko Hinderks durchsteckte. Im Eins-gegen-Eins schob er den Ball überlegt am TWL-Schlussmann vorbei zum 2:0 ins Tor. In der 29. Minute trug sich dann der Kapitän in die Torschützenliste ein. Nachdem Benjamin Bruns sich auf der linken Seite stark durch setzte, flankte er in die Mühe, wo Leon Kreide keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu köpfen. Trotz dieser Treffer blieben einige Unsicherheiten in der Defensive, sodass sich die Heimelf glücklich schätzen konnte, ohne Gegentor in die Kabine zu gehen. Auch vor dem Hintergrund der SG-Aufholjagd vom letzten Wochenende (5:4 nach 1:4-Halbzeitrückstand gegen Detern),war unsere Mannschaft bemüht schnell für klare Verhältnisse zu sorgen. Dieses Vorhaben war bereits acht Minuten nach Wiederanpfiff erfolgreich. Initiiert durch eine starke Balleroberung von Lars Otten, kam der Ball auf der rechten Seite zu Florian Janssen, der von der Grundlinie auf Focko Hinderks zurücklegte. Focko verwertete die Hereingabe aus gut zwölf Metern sehenswert per Dropkick ins lange Eck (53.). Danach ließen die Gastgeber einige Chancen auf einen höheren Sieg liegen. Doch auch die SG hatte, insbesondere in der Schlussphase, weiterhin Gelegenheiten zu verkürzen. Mehrfach konnte sich hierbei FT-Schlussmann Patric Jacobs auszeichnen, sodass es nicht nur den nächsten Sieg, sondern auch das erste „Zu-Null-Spiel“ der noch jungen Saison zu bejubeln gab. Als nächstes geht es dann am Sonntag zur Bezirksliga-Reserve von BW Borssum. Angepfiffen wird die Partie um 11 Uhr.

2. Herren

FT Groß-Midlum 2 übernimmt gleich das Kommando und bekommt nach 5 Minuten einen berechtigten Elfmeter nach Foul an Yahya zugesprochen. Enno Eilts verwandelt sicher zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf müsste Midlum bis zur Halbzeit weitere 3 bis 4 Tore machen, es geht aber mit einer knappe 1:0 Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmt FT Groß-Mildlum weiter das Spiel und bekommt in der 73 Min. einen weiteren Elfmeter nach Foul an Abou zugesprochen und Enno Eilts verwandelt wieder sicher zum 2:0 für Midlum.

Nach eine Unachtsamkeit in der Abwehr kann FT03 Emden durch Ralf de Vries in der 78 Min. auf 2:1 verkürzen. Midlum verlegt sich jetzt mehr auf`s Konterspiel und in der 84 Min. schließt Hamza nach einem Alleingang zum 3:1 Endstand ab.



27.08.2020

SpardaLeuchtfeuer 2020 - Abstimmung ab 15.09.

Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme!

Vom 15. September um 9 Uhr bis zum 8. Oktober um 16 Uhr kann online abgestimmt werden, welche 50 Sportvereine mit einem Publikumspreis beim SpardaLeuchtfeuer zwischen 1.000 und 6.000 Euro gefördert werden. Auch die freie Turnerschaft ist mit einem Profil vertreten. Auch in außergewöhnlichen Zeiten – Sport und Vereinsarbeit überwinden Grenzen und verbinden Menschen. Deshalb werden Sportvereine aus der Region für ihr Engagement ausgezeichnet. 2020 liegt hierbei der Fokus auf dem Umgang mit der Corona-Pandemie.

WIE FUNKTIONIERT DER WETTBEWERB?

Jeder kann vom 15. September um 9 Uhr bis zum 8. Oktober um 16 Uhr per SMS-Abstimmung kostenlos mitentscheiden, welche 50 Vereine mit einem Publikumspreis zwischen 1.000 und 6.000 Euro gefördert werden. Zur Stimmabgabe wird im jeweiligen Profil die Mobilfunknummer eingegeben. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.

> HIER < gehts es zum Profil der FT Groß-Midlum.


20.08.2020

Henrich Janssen bei Bouleturnier auf Platz 1

 

 

 

 

Der Bouleplatzwart der freien Turnerschaft, Henrich Janssen, belegte am Wochenende bei einem Bouleturnier in Manslagt den ersten Platz. Auf Rang zwei landete mit Tjade Haan ebenfalls ein Midlumer.


04.08.2020

Es gibt viel zu tun - Sie packen es an!

Unsere fleißige Senioren-Arbeitsgruppe „ De Rieters“ hat Zuwachs bekommen. Zur Zeit sind 9 Personen jeden Montag, in der Zeit von 8.30 h bis 12.00 h auf dem Sportplatzgelände aktiv. Zur Gruppe gehören aktuell: Gustav Bruns, Jan Nanninga, Fritz Manssen, Karl-Heinz Blöchl, Walter Fuhlendorf, Ahlrich Folkerts, Wilfried Wilts (neu), Bernhard Schuster (neu) und Hans-Dieter Rothe (neu). Es ist super, welche vielfältigen Aufgaben rund um das Sportheim ehrenamtlich erledigt werden. Auf diese Gruppe können wir stolz sein! Wer Zeit und Lust hat , diese Arbeitsgruppe zu unterstützen, ist herzlich willkommen und kann sich gern bei Gustav Bruns

Tel.: 04925/ 1834 melden.


31.07.2020

Gelungener Auftakt - 1. Herren schlägt Visquard

Unsere 1. Herren ist erfolgreich in die Vorbereitung gestartet. Eineinhalb Wochen nach dem Einstieg ins Training stand das erste Testspiel an. Der RSV Visquard aus der Ostfrieslandliga war zu Gast und wurde mit 5:2 (4:1) besiegt.

Zunächst merkte man der Heimmannschaft jedoch die lange spielfreie Zeit an. Den besseren Start erwischten nämlich die Gäste, die Christian Eeten in der 13. Minute in Führung brachte. Sein Freistoß war noch in der Mauer hängengeblieben, den Abpraller verwandelte er dann aber stark über die Mauer hinweg. Unsere Mannschaft fand anschließend besser ins Spiel und durfte in der 26. Minute erstmals jubeln, als Steffen Carsjens nach einem tollen Schnittstellenpass von Leon Kreide im Eins-gegen-Eins mit dem Visquarder Schlussmann die Nerven behielt und den Ausgleich erzielte. Nur vier Minuten später traf Steffen erneut. Vorlagengeber war diesmal Hauke Franke mit einem schönen Pass über die gegnerische Abwehr hinweg.

Für die deutliche Pausenführung sorgten dann die beiden Winterneuzugänge Daniel Duitsmann und Alexander Saathoff mit einem Doppelschlag. In der 43. Minute war Daniel erfolgreich. Zuvor hatte Steffen sich auf der linken Seite gegen mehrere Gegenspieler durchgesetzt und den Ball in die Mitte gespielt, wo Daniel aus kurzer Distanz zum 3:1 abschloss. Zwei Minuten später setzte Hauke Alex mit einem starken Zuspiel in Szene. Dieser nahm den Ball gut mit und traf mit einem platzierten Schuss zum 4:1-Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer eine weitestgehend ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Den ersten Torerfolg verbuchte der RSV für sich, als Ole Wiltfangnach einer Kombination über die rechte Seite auf 2:4 verkürzen konnte (62.). Das letzte Wort hatte aber unser Team in Person von Focko Hinderks. Christoph Haan hatte den Ball am RSV-Keeper vorbeigespitzelt und Focko brachte die Kugel zum 5:2-Endstand im leeren Tor unter (81.).

Somit konnte sich das FT-Team für einen größtenteils guten Auftritt belohnen und den guten Eindruck der bisherigen Trainingseinheiten bestätigen.

Das nächste Testspiel findet am Sonntag beim SV Jennelt-Uttum statt. Anstoß ist um 14 Uhr in Uttum.


21.07.2020

Jubiläumswoche vom 08. Juli bis 11. Juli 2021

Die Corona-Krise hatte den Vorstand des Sportvereins FT Groß-Midlum veranlasst, das für den 09. bis 12. Juli 2020 geplante Jubiläumswochenende zu verschieben. Es sollte dieses Jahr aus Anlass des 35 jährigen Bestehens stattfinden. Nun wurde die Veranstaltungsreihe in das Jahr 2021 verschoben. Das Jubiläumswochenende ist jetzt für den 8. bis 11. Juli 2021 unter dem Namen „35 + 1 Jahr FT Groß-Midlum“ geplant. Es steht unter dem Motto: „Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs!“

Und es gibt verschiedene Anlässe/Events, um so richtig gemeinsam zu feiern und zwar:

 

35 + 1 Jahre > Vereinsjubiläum

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum wurde am 16. März 1985 gegründet. Auf eine tolle Sportanlage und ein schmuckes Vereinsheim ist man besonders stolz. Der Verein hat sich weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus einen Namen gemacht (seit über 30 Jahren sozial engagiert, Auszeichnungen wie Sterne des Sports, Niedersächsische Sportmedaille, Gildepreis, Sepp-Herberger-Preis zeigen den erfolgreichen Weg des Vereins).

 

20 + 1 Jahre > Familien-Fußball-Duelle der Groß-Familien Folkerts (Groß-Midlum), Eeten (Visquard), Rosenboom (Emden-Borssum) und Ukena (Hinte). Am 31. Juli 2000 spielten die vier Groß-Familien in Groß-Midlum für einen guten Zweck. Gemeinsam mit dem Sportverein überreichten sie dem Elternverein krebskranker Kinder in Ostfriesland und der niedersächsischen Krebsgesellschaft einen Scheck in Höhe von 10.000,00 DM.

 

20 Jahre > Leukin - Sponsoren-Mannschaft Hinte, Krummhörn und Emden

Die Leukin-Sponsoren-Mannschaft besteht im Kalenderjahr 2021 20 Jahre. 35 Unternehmer aus Hinte, Krummhörn und Emden kicken seit Jahren für einen guten Zweck. Aktuell unterstützt die Sponsoren-Mannschaft den Verein Leukin e.V. Als Neuzugänge vermeldet die Sponsorenmannschaft die Sportkameraden Uwe Redenius, Bürgermeister der Gemeinde Hinte und den Geschäftsführer der Emder Zeitung, Michael Hinners.

 

10 Jahre > Zusammenarbeit/Partnerschaft mit LEUKIN e.V.

Die FT Groß-Midlum und der Verein Leukin arbeiten seit 10 Jahren gemeinsam für eine gute Sache. Jedes Jahr spendet der Verein für Leukin e.V. und führt gemeinsame Typisierungen durch.

 

25 Jahre > den Jugendförderausschuss gegründet

Vor fast 25 Jahren gründete der Sportverein den Jugendförderausschuss. Der Jugend-Förderausschuss sorgt für den außersportlichen Teil und bietet jedes Jahr ein umfangreiches Programm (z.B. Ausflüge, Ostereiersuchen, Hallowyn-Party, Bastelnachmittage und vieles mehr).

 

2021 > Einweihung der GROMIS-Blockhütte

Die im Jahre 1992 auf der Sportanlage entstandene Verkaufsbude (durch die Sportkameraden Karl-Heinz-Blöchl, Heinz Ihnen, Wilfried Wilts – ehrenamtlich erstellt) wurde wegen Abnutzungserscheinungen abgebaut. Sie soll durch eine moderne Blockhütte ersetzt werden. Als Namensgebung kommt wahrscheinlich GROMI – das Maskottchen – in frage.

 

2021 > Erfolgreiches Projekt „ FT Zukunft 2020“

Das erfolgreiche Projekt (Beginn 23.11.2011) endet mit dem 31.12.2020.

Der Arbeitskreis FT Zukunft 2020 hat in über neun Jahren gemeinsam mit dem Vorstand/Sparten/Ausschüssen/Mannschaften erfolgreiche Arbeiten geleistet (z.B. Mitgliederzahlen von 370 auf 510 gesteigert, alle Ehrenämter besetzt, Sportangebote erweitert, Boulodrom erstellt, Sportanlage/Vereinsheim erneuert und der Zeit angepasst usw.) Die Ortschaft Groß-Midlum hat 657 Einwohner/innen. Das darf nun wirklich gefeiert werden.

Folgender, vorläufiger Ablauf ist für das Jubiläumswochenende vorgesehen:

So ist z.B. als Auftakt am Donnerstag (08.07.2021) das 1. Milmer-Wassermühlen-Volkswandern geplant.

Am Freitag (09.07.2021) soll dann der BSV Kickers Emden (Oberliga) gegen den Regionalligisten, SSV Jeddeloh II, für den guten Zweck kicken. Danach beginnt ein Mitternachtsturnier mit Hobby-Mannschaften.

Des Weiteren ist am Samstag (10.07.2021) ein Benefiz-Fußball-Pokalturnier geplant. Gespielt wird um den Pokal der Sparkasse Aurich-Norden. Die Leukin-Sponsoren-Mannschaft (35 Unternehmer aus der Gemeinde Hinte, Krummhörn und der Stadt Emden) feiert im nächsten Jahr ihr 20- Jähriges Bestehen.

Die Sponsoren-Mannschaft (ab 50 Jahre aufwärts) würde gerne gegen eine NFV-Mannschaft antreten (am Samstag 10.07.2021). Mit dem Niedersächsischen Fußballverband(NFV), Präsident Günter Distelrath, laufen z.Zt. Gespräche!! Die Familien Folkerts, Ukena, Eeten und Rosenboom spielen dann am Sonntag (11.07.2021) um den LEUKIN-Cup der Herzen. Die Schirmherrschaft übernimmt Sascha Ukena, stellv. Bürgermeister der Gemeinde Hinte. Der Sonntag ist als Familientag geplant. Weitere, zahlreiche Aktivitäten bereichern das Programm. So sind z.B. auch Firmenpräsentationen geplant. Auch soll es jeden Tag Verlosungen geben. Im Rahmen des Familientages wird auch ein Gottesdienst eingeplant. Viele Gäste und Prominente werden das Event begleiten. Einfach überraschen lassen (z.B. Müller kommt ……). Auch die Musik wird nicht fehlen. Wichtig ist natürlich auch das Wetter. Eine große Presse-Konferenz ist für den 26.03.2021 geplant.

 

Unterstützungen erhält der Verein hoffentlich auch im nächsten Jahr durch

Kickers Emden, SSV Jeddeloh II

Leukin > Typisierungen Leukin-Servicestation Hinte

Familien

Deutsche Krebshilfe > Infos zum Thema Bewegung gegen Krebs

COMBI

Hochschule Emden-Leer

Radio Ostfriesland

Presse

Sponsoren (u.a. Sparkasse Aurich-Norden, Württembergische Versicherung-Hartmut Müller)

Download
Sonderseite 1 OZ 17.07.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Download
Sonderseite 2 OZ 17.07.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB


15.07.2020

Familienduell findet 2021 statt (Bericht Emder Zeitung)


07.07.2020

Aus eins mach zwei - 1. Herren künftig mit Trainerduo

Der erste Neuzugang für die nächste Saison, wird nicht für unsere Mannschaft auf dem Platz stehen, sondern an der Seitenlinie aktiv sein. Denn ab sofort bilden Fabian Neubert und Matthias Janssen ein gleichberechtigtes Trainerduo bei unserer ersten Herren. Während Fabian den Trainerposten seit 2018 bekleidet, ist es für Matthias eine Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte. Zwischen 2010 und 2015 spielte er bereits für FT. Als Trainer war er von 2011 bis 2018 im C- und B-Jugendbereich beim JFV Krummhörn tätig, bevor er zu Kickers Emden wechselte, wo er bis Januar 2020 die A-Jugend trainierte. Nun folgt der Schritt in den Herrenbereich. Die Initiative hierzu ging von seinem künftigen Trainerkollegen aus, der die Idee in den letzten Jahren bereits mehrfach vorgebracht hatte. Der Kontakt riss währenddessen nie ab, sodass im Frühjahr die Zusage zur Zusammenarbeit erfolgte. Beide erhoffen sich durch diese Lösung einen guten Austausch sowie bessere Möglichkeiten bei der Trainingsgestaltung und freuen sich auf die hoffentlich bald startende neue Saison.


01.07.2020

Leukin-Sponsorenmannschaft feiert Jubiläum

Die Leukin-Sponsorenmannschaft besteht im nächsten Jahr 20 Jahre und das wird gefeiert. Geplant ist für den 10. Juli 2021 (im Rahmen des Jubiläumswochenendes der FT Groß-Midlum) in Groß-Midlum, ein Fußballspiel gegen eine NFV-Auswahl-Mannschaft. Das Jubiläumswochenende in Groß-Midlum läuft unter dem Motto:“ Gemeinsam gegen Leukämie und Bewegung gegen Krebs!“

Zukünftig in der Leukin-Auswahl mitspielen wird der Sportkamerad Uwe Redenius, Bürgermeister der Gemeinde Hinte.


"wie die Zeit vergeht...."


NACHRICHTENARCHIVE

2020 2019  |  2018  |  2017