31.07.2020

Gelungener Auftakt - 1. Herren schlägt Visquard

Unsere 1. Herren ist erfolgreich in die Vorbereitung gestartet. Eineinhalb Wochen nach dem Einstieg ins Training stand das erste Testspiel an. Der RSV Visquard aus der Ostfrieslandliga war zu Gast und wurde mit 5:2 (4:1) besiegt.

Zunächst merkte man der Heimmannschaft jedoch die lange spielfreie Zeit an. Den besseren Start erwischten nämlich die Gäste, die Christian Eeten in der 13. Minute in Führung brachte. Sein Freistoß war noch in der Mauer hängengeblieben, den Abpraller verwandelte er dann aber stark über die Mauer hinweg. Unsere Mannschaft fand anschließend besser ins Spiel und durfte in der 26. Minute erstmals jubeln, als Steffen Carsjens nach einem tollen Schnittstellenpass von Leon Kreide im Eins-gegen-Eins mit dem Visquarder Schlussmann die Nerven behielt und den Ausgleich erzielte. Nur vier Minuten später traf Steffen erneut. Vorlagengeber war diesmal Hauke Franke mit einem schönen Pass über die gegnerische Abwehr hinweg.

Für die deutliche Pausenführung sorgten dann die beiden Winterneuzugänge Daniel Duitsmann und Alexander Saathoff mit einem Doppelschlag. In der 43. Minute war Daniel erfolgreich. Zuvor hatte Steffen sich auf der linken Seite gegen mehrere Gegenspieler durchgesetzt und den Ball in die Mitte gespielt, wo Daniel aus kurzer Distanz zum 3:1 abschloss. Zwei Minuten später setzte Hauke Alex mit einem starken Zuspiel in Szene. Dieser nahm den Ball gut mit und traf mit einem platzierten Schuss zum 4:1-Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer eine weitestgehend ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Den ersten Torerfolg verbuchte der RSV für sich, als Ole Wiltfangnach einer Kombination über die rechte Seite auf 2:4 verkürzen konnte (62.). Das letzte Wort hatte aber unser Team in Person von Focko Hinderks. Christoph Haan hatte den Ball am RSV-Keeper vorbeigespitzelt und Focko brachte die Kugel zum 5:2-Endstand im leeren Tor unter (81.).

Somit konnte sich das FT-Team für einen größtenteils guten Auftritt belohnen und den guten Eindruck der bisherigen Trainingseinheiten bestätigen.

Das nächste Testspiel findet am Sonntag beim SV Jennelt-Uttum statt. Anstoß ist um 14 Uhr in Uttum.


21.07.2020

Jubiläumswoche vom 08. Juli bis 11. Juli 2021

Die Corona-Krise hatte den Vorstand des Sportvereins FT Groß-Midlum veranlasst, das für den 09. bis 12. Juli 2020 geplante Jubiläumswochenende zu verschieben. Es sollte dieses Jahr aus Anlass des 35 jährigen Bestehens stattfinden. Nun wurde die Veranstaltungsreihe in das Jahr 2021 verschoben. Das Jubiläumswochenende ist jetzt für den 8. bis 11. Juli 2021 unter dem Namen „35 + 1 Jahr FT Groß-Midlum“ geplant. Es steht unter dem Motto: „Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs!“

Und es gibt verschiedene Anlässe/Events, um so richtig gemeinsam zu feiern und zwar:

 

35 + 1 Jahre > Vereinsjubiläum

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum wurde am 16. März 1985 gegründet. Auf eine tolle Sportanlage und ein schmuckes Vereinsheim ist man besonders stolz. Der Verein hat sich weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus einen Namen gemacht (seit über 30 Jahren sozial engagiert, Auszeichnungen wie Sterne des Sports, Niedersächsische Sportmedaille, Gildepreis, Sepp-Herberger-Preis zeigen den erfolgreichen Weg des Vereins).

 

20 + 1 Jahre > Familien-Fußball-Duelle der Groß-Familien Folkerts (Groß-Midlum), Eeten (Visquard), Rosenboom (Emden-Borssum) und Ukena (Hinte). Am 31. Juli 2000 spielten die vier Groß-Familien in Groß-Midlum für einen guten Zweck. Gemeinsam mit dem Sportverein überreichten sie dem Elternverein krebskranker Kinder in Ostfriesland und der niedersächsischen Krebsgesellschaft einen Scheck in Höhe von 10.000,00 DM.

 

20 Jahre > Leukin - Sponsoren-Mannschaft Hinte, Krummhörn und Emden

Die Leukin-Sponsoren-Mannschaft besteht im Kalenderjahr 2021 20 Jahre. 35 Unternehmer aus Hinte, Krummhörn und Emden kicken seit Jahren für einen guten Zweck. Aktuell unterstützt die Sponsoren-Mannschaft den Verein Leukin e.V. Als Neuzugänge vermeldet die Sponsorenmannschaft die Sportkameraden Uwe Redenius, Bürgermeister der Gemeinde Hinte und den Geschäftsführer der Emder Zeitung, Michael Hinners.

 

10 Jahre > Zusammenarbeit/Partnerschaft mit LEUKIN e.V.

Die FT Groß-Midlum und der Verein Leukin arbeiten seit 10 Jahren gemeinsam für eine gute Sache. Jedes Jahr spendet der Verein für Leukin e.V. und führt gemeinsame Typisierungen durch.

 

25 Jahre > den Jugendförderausschuss gegründet

Vor fast 25 Jahren gründete der Sportverein den Jugendförderausschuss. Der Jugend-Förderausschuss sorgt für den außersportlichen Teil und bietet jedes Jahr ein umfangreiches Programm (z.B. Ausflüge, Ostereiersuchen, Hallowyn-Party, Bastelnachmittage und vieles mehr).

 

2021 > Einweihung der GROMIS-Blockhütte

Die im Jahre 1992 auf der Sportanlage entstandene Verkaufsbude (durch die Sportkameraden Karl-Heinz-Blöchl, Heinz Ihnen, Wilfried Wilts – ehrenamtlich erstellt) wurde wegen Abnutzungserscheinungen abgebaut. Sie soll durch eine moderne Blockhütte ersetzt werden. Als Namensgebung kommt wahrscheinlich GROMI – das Maskottchen – in frage.

 

2021 > Erfolgreiches Projekt „ FT Zukunft 2020“

Das erfolgreiche Projekt (Beginn 23.11.2011) endet mit dem 31.12.2020.

Der Arbeitskreis FT Zukunft 2020 hat in über neun Jahren gemeinsam mit dem Vorstand/Sparten/Ausschüssen/Mannschaften erfolgreiche Arbeiten geleistet (z.B. Mitgliederzahlen von 370 auf 510 gesteigert, alle Ehrenämter besetzt, Sportangebote erweitert, Boulodrom erstellt, Sportanlage/Vereinsheim erneuert und der Zeit angepasst usw.) Die Ortschaft Groß-Midlum hat 657 Einwohner/innen. Das darf nun wirklich gefeiert werden.

Folgender, vorläufiger Ablauf ist für das Jubiläumswochenende vorgesehen:

So ist z.B. als Auftakt am Donnerstag (08.07.2021) das 1. Milmer-Wassermühlen-Volkswandern geplant.

Am Freitag (09.07.2021) soll dann der BSV Kickers Emden (Oberliga) gegen den Regionalligisten, SSV Jeddeloh II, für den guten Zweck kicken. Danach beginnt ein Mitternachtsturnier mit Hobby-Mannschaften.

Des Weiteren ist am Samstag (10.07.2021) ein Benefiz-Fußball-Pokalturnier geplant. Gespielt wird um den Pokal der Sparkasse Aurich-Norden. Die Leukin-Sponsoren-Mannschaft (35 Unternehmer aus der Gemeinde Hinte, Krummhörn und der Stadt Emden) feiert im nächsten Jahr ihr 20- Jähriges Bestehen.

Die Sponsoren-Mannschaft (ab 50 Jahre aufwärts) würde gerne gegen eine NFV-Mannschaft antreten (am Samstag 10.07.2021). Mit dem Niedersächsischen Fußballverband(NFV), Präsident Günter Distelrath, laufen z.Zt. Gespräche!! Die Familien Folkerts, Ukena, Eeten und Rosenboom spielen dann am Sonntag (11.07.2021) um den LEUKIN-Cup der Herzen. Die Schirmherrschaft übernimmt Sascha Ukena, stellv. Bürgermeister der Gemeinde Hinte. Der Sonntag ist als Familientag geplant. Weitere, zahlreiche Aktivitäten bereichern das Programm. So sind z.B. auch Firmenpräsentationen geplant. Auch soll es jeden Tag Verlosungen geben. Im Rahmen des Familientages wird auch ein Gottesdienst eingeplant. Viele Gäste und Prominente werden das Event begleiten. Einfach überraschen lassen (z.B. Müller kommt ……). Auch die Musik wird nicht fehlen. Wichtig ist natürlich auch das Wetter. Eine große Presse-Konferenz ist für den 26.03.2021 geplant.

 

Unterstützungen erhält der Verein hoffentlich auch im nächsten Jahr durch

Kickers Emden, SSV Jeddeloh II

Leukin > Typisierungen Leukin-Servicestation Hinte

Familien

Deutsche Krebshilfe > Infos zum Thema Bewegung gegen Krebs

COMBI

Hochschule Emden-Leer

Radio Ostfriesland

Presse

Sponsoren (u.a. Sparkasse Aurich-Norden, Württembergische Versicherung-Hartmut Müller)

Download
Sonderseite 1 OZ 17.07.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Download
Sonderseite 2 OZ 17.07.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB


15.07.2020

Familienduell findet 2021 statt (Bericht Emder Zeitung)


07.07.2020

Aus eins mach zwei - 1. Herren künftig mit Trainerduo

Der erste Neuzugang für die nächste Saison, wird nicht für unsere Mannschaft auf dem Platz stehen, sondern an der Seitenlinie aktiv sein. Denn ab sofort bilden Fabian Neubert und Matthias Janssen ein gleichberechtigtes Trainerduo bei unserer ersten Herren. Während Fabian den Trainerposten seit 2018 bekleidet, ist es für Matthias eine Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte. Zwischen 2010 und 2015 spielte er bereits für FT. Als Trainer war er von 2011 bis 2018 im C- und B-Jugendbereich beim JFV Krummhörn tätig, bevor er zu Kickers Emden wechselte, wo er bis Januar 2020 die A-Jugend trainierte. Nun folgt der Schritt in den Herrenbereich. Die Initiative hierzu ging von seinem künftigen Trainerkollegen aus, der die Idee in den letzten Jahren bereits mehrfach vorgebracht hatte. Der Kontakt riss währenddessen nie ab, sodass im Frühjahr die Zusage zur Zusammenarbeit erfolgte. Beide erhoffen sich durch diese Lösung einen guten Austausch sowie bessere Möglichkeiten bei der Trainingsgestaltung und freuen sich auf die hoffentlich bald startende neue Saison.


01.07.2020

Leukin-Sponsorenmannschaft feiert Jubiläum

Die Leukin-Sponsorenmannschaft besteht im nächsten Jahr 20 Jahre und das wird gefeiert. Geplant ist für den 10. Juli 2021 (im Rahmen des Jubiläumswochenendes der FT Groß-Midlum) in Groß-Midlum, ein Fußballspiel gegen eine NFV-Auswahl-Mannschaft. Das Jubiläumswochenende in Groß-Midlum läuft unter dem Motto:“ Gemeinsam gegen Leukämie und Bewegung gegen Krebs!“

Zukünftig in der Leukin-Auswahl mitspielen wird der Sportkamerad Uwe Redenius, Bürgermeister der Gemeinde Hinte.


08.06.2020

Als die FT Groß-Midlum bundesweit für Furore sorgte...

Angebot aus Groß-Midlum an Eintracht Frankfurt.

Sat 1 – Moderator Reinhold Beckmann verkündete in der „ran“-Sportschau -Bundesliga-Sendung vor einem staunenden Millionen-Publikum als neueste Nachricht, dass neben vielen anderen Anfragen auch ein Verein aus Ostfriesland Interesse an der Verpflichtung der drei Frankfurter „Rebellen“ Gaudino, Okocha und Yeboah bekundet haben.

Die Freie Turnerschaft (FT) Groß-Midlum hat Bundesligist Eintracht Frankfurt ein Angebot gemacht. Der Bezirksklassenverein aus der Gemeinde Hinte will die suspendierten Profikicker Anthony Yeboah, Jay Jay Okocha und Maurizio Gaudino verpflichten. „Es ist eigentlich alles möglich“. Man wird jeden Tag aufs Neue überrascht“, bestätigte Eintracht-Manager Bernd Hölzenbein den Eingang des Faxes. „Mit Hilfe von Sponsoren haben wir ein Angebot unterbreitet. Ich denke schon, dass wir damit eine Rolle spielen werden“, machte FT Vorsitzender Hans-Gerd Ukena allerdings keine Angaben zur Höhe der Summe. Hauptsponsor Uwe Mergner wurde ein wenig konkreter:“ Wir haben in letzter Zeit viel Land bei Ebbe verkauft, und von daher können wir die Sache gut finanzieren.“ Eine Wohnung für die drei Spieler sei schon gefunden worden. „Für uns sind Yeboah, Okocha und Gaudino auf jeden Fall eine Verstärkung“, sagte FT-Trainer Fritz Manssen allen Ernstes.“ Wir würden sie mit Kußhand nehmen. Sie müssen sich nur einfügen bei uns.

Der Filmbericht in der „ran“ – Sendung zeigte dann aktuelle Trainingsaufnahmen beim Bezirksklassisten, brachte Interviews zu den geplanten Neuverpflichtungen mit dem 1. Vorsitzenden Hans-Gerd Ukena, Trainer Fritz Manssen und dem Mannschaftsführer Uwe Bönsch.

Für die Millionen am Fernsehschirm war es eine durchaus gelungene Scherznummer.


24.05.2020

Familie Klüver gewinnt Maibaum-Aktion

 

 

 

Im Rahmen der Maibaum-Aktion wurde der Familie Klüver aus Groß Midlum eine Urkunde und ein Regenschirm von FT Groß Midlum für den schönsten Maibaum 2020 überreicht. Aufgrund der Corona Krise fand nicht der traditionelle große Maibaumaufbau statt, wie in all den anderen Jahren. Daher gab es in Groß Midlum viele kleine Maibäume und der Sportverein hat sich überlegt den schönsten Maibaum zu prämieren. Nachdem eine engere Auswahl getroffen wurde aus rund 15 Maibäumen, wurde per Facebook abgestimmt, wer den schönsten Maibaum hat. Der Maibaum-Sieger heißt Familie Klüver vom Bahndamm. Herzlichen Glückwunsch


13.05.2020

News zum Trainingsbetrieb im "Jugend- und Seniorenfussball

Im Zuge einer Videokonferenz der vier Fußballvereine der Gemeinde Hinte am vergangenen Sonntag, haben sich die Vereinsvorstände dazu entschieden, den Trainingsbetrieb im Jugend- und Seniorenfußball bis einschließlich zum 24.05.2020 auf den Vereinssportplätzen weiterhin vollständig ruhen zu lassen. Eine Verlängerung ist möglich; die Vereinsvorstände bleiben hierzu im fortlaufendem Austausch! Weitere gemeinsame Regelungen in anderen Sportarten wurden ebenfalls besprochen, diskutiert und entschieden.

Obgleich uns bewusst ist, dass die aktuelle NDS Corona-VO (VO) eine Öffnung der Sportanlagen ermöglicht (siehe hierzu: Artikel 1 § 1 Absatz 8 VO), sehen wir es in einer Kontaktsportart, wie dem Fußball, als schwierig bis undurchführbar an, ausnahmslos einen Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten.

Diese Hypothese als auch weitere Gründe, wie...

...der Anweisung des Verzichts auf Trainingssimulationen (z. B. Abschlusspiel),

...einem etwaigen Kleinstgruppentraining mit einem Trainerschlüssel von 1:5,

...der Weisung sich während des Trainings nicht ins Gesicht zu fassen (gilt für Trainer und alle Spieler*Innen)

...sowie weiterer organisatorischer Vorkehrungen (keine Fahrgemeinschaften, keine Zuschauer/Eltern beim Training, keine Nutzung der Sportheime etc. pp) lassen vermuten, dass eine unmittelbare Aufnahme des Fußballtrainingsbetriebs nicht durchführbar wäre. Im diesem Zuge ist ebenfalls darauf hinzuweisen, dass Missachtungen der o. g. Weisungen entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Verfahren zu Folge haben könnten. Hiervor möchten wir alle Beteiligten schützen.

Darüber hinaus und VOR ALLEM ANDEREN möchten wir den aktuellen Erfolg der Corona-Einschränkungen der letzten Wochen, die uns alle vor Herausforderungen gestellt hat, nicht unnötig durch die Schaffung der Möglichkeit der Infektionsstreuung im Nachmittagsfreizeitbereich gefährden. Dies ist eine berechtigte Sorge der Sportvereine in Verbindung mit einer entsprechenden Verantwortung.

Letztlich ist die Fortführung des NFV-Spielbetriebs so ungewiss bis unwahrscheinlich, dass man sich im Vergleich mit anderen Vereinen keinen wesentlichen Wettbewerbsnachteil einhandeln würde, wenn man vorerst weiterhin auf den Trainingsbetrieb verzichtet.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme zur Verhinderung der Infektionsübertragung in Zeiten des Alltags mit dem Corona-Virus!


02.05.2020

Vorstand prämiert Midlumer Maibäume

Da aufgrund von Covid-19 dieses Jahr keine Maifeier stattfand, wurde das Dorf Groß-Midlum von vielen kleinen privaten Maibäumen geschmückt. Daher möchte der Verein nun den schönsten, originellsten oder witzigsten Maibaum prämieren. Alle Vereinsmitglieder haben die Chance, ihren privaten Maibaum als Bild an den Verein zusenden und einen tollen Preis zu gewinnen. Die Bilder werden zusätzlich auf der Homepage veröffentlicht.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 10.05.2020.

Maibaum als Bild + Name an: info@ft-gross-midlum.de

 


21.04.2020

Jubiläumswochenende wird in das Kalenderjahr 2021 verschoben

Großveranstaltungen bleiben wegen der Corona-Pandemie bis mindestens zum 31. August 2020 untersagt. Darauf haben sich am Mittwoch, den 16. April 2020, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder verständigt. Aufgrund der jetzigen, aktuellen Situation wird das geplante Jubiläumswochenende (35 Jahre) in das Kalenderjahr 2021 verschoben. Der Sportverein FT Groß-Midlum plant jetzt vom 08. bis 11.07.2021 sein Superevent (35+1 Jahre).

Das Event soll unter dem Motto:“Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“ stattfinden. So ist z.B. als Auftakt am Donnerstag (08.07.2021) das 1. Milmer – Wassermühlen – Volkswandern geplant. Am Freitag (09.07.2021) soll dann der BSV Kickers Emden (Oberliga) gegen den Regionalligisten, SSV Jeddeloh II, für den guten Zweck kicken. Danach beginnt das Mitternachtsturnier mit Hobby-Mannschaften. Desweiteren ist am Samstag (10.07.2021) ein Benefiz-Fußball-Pokalturnier geplant. Gespielt wird um den Pokal der Sparkasse Aurich-Norden. Die Familien Folkerts (Groß-Midlum), Ukena (Hinte), Eeten (Visquard) und Rosenboom (Emden-Borssum) spielen dann am Sonntag (11.07.2021) um den LEUKIN-CUP der Herzen.

Weitere, zahlreiche Aktivitäten bereichern das Programm.

Im Rahmen einer Presse-Konferenz (Termin 26.03.2021, 17.00 Uhr) wird dann das komplette Programm der FT Groß-Midlum vorgestellt. Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum, der Verein Leukin e.V., der DOSB, die deutsche Krebshilfe und die deutsche Sporthochschule Köln bedanken sich in diesem Zusammenhang recht herzlich beim BSV Kickers Emden, dem SSV Jeddeloh, den Sponsoren, Vereinen und Familien für die zugesagten Unterstützungen in diesem Jahr und hoffen aufgrund der jetzigen Situation auch auf das nächste Jahr 2021.


05.04.2020

Kooperationsvertrag mit der Hochschule Emden-Leer

Am 13. Dezember 2019 schlossen die FT Groß-Midlum und die Hochschule Emden - Leer in unserem Vereinsheim einen Kooperationsvertrag ab. Es erfolgte der Abschluss vor zahlreichen Gästen im Rahmen der Auslosung um den Hartmut-Müller-Württembergische Supercup 2020.

Den Vertrag unterzeichneten der Vorsitzende der FT Groß-Midlum, Hinrich Bruns, und der Hochschul-Vizepräsident, Manfred Nessen.

„Wir suchen die Kooperation mit den Vereinen, damit die Studierenden Vereinsluft aufnehmen können“, sagte der Hochschul-Vizepräsident. Ziel dieser Kooperation ist es u.a. , das die Freie Turnerschaft Groß-Midlum den Mitgliedern der Hochschule Emden-Leer die Teilnahme an Sportangeboten ermöglicht. Im Gegenzug bietet die Hochschule Emden-Leer den Mitgliedern der Freien Turnerschaft Groß-Midlum die Teilnahme an den Sportangeboten der Hochschule Emden-Leer an.


01.04.2020

35 Jahre - Jubiläumswochenende vom 09.07. - 12.07.

Der Sportverein FT Groß-Midlum plant vom 09. bis 12.07.2020 sein Jubiläumswochenende (35 Jahre).

Das Event soll unter dem Motto:“ Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“ stattfinden. So ist z.B. als Auftakt am Donnerstag (09.07.) das 1. Milmer – Wassermühlen – Volkswandern geplant. Am Freitag (10.07.) soll dann der BSV Kickers Emden (Oberliga) gegen den Regionalligisten, SSV Jeddeloh II, für den guten Zweck kicken. Danach beginnt das Mitternachtsturnier mit Hobby-Mannschaften. Des weiteren ist am Samstag(11.07.) ein Benefiz-Fußball-Pokalturnier geplant.

Gespielt wird um den Pokal der Sparkasse Aurich-Norden. Die Familien Folkerts (Groß-Midlum), Ukena (Hinte), Eeten (Visquard) und Rosenboom (Emden-Borssum) spielen dann am Sonntag (12.07.) um den LEUKIN-CUP der Herzen. Weitere, zahlreiche Aktivitäten bereichern das Programm.

Aufgrund der aktuellen Situation zum Thema Covid-19 wurde die geplante Presse-Konferenz (27.03.2020) auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Im Rahmen dieser Presse-Konferenz sollte das Programm der FT Groß-Midlum vorgestellt werden. Es stellt sich in dem Zusammenhang nun auch die Frage, ob dieses umfangreiche Event überhaupt im Juli 2020 stattfinden kann. Die FT Groß-Midlum wird über weitere Entwicklungen informieren.



"wie die Zeit vergeht...."


NACHRICHTENARCHIVE

2020 2019  |  2018  |  2017