24.01.2021

FT erhält 1949 Euro aus Spendenwettbewerb der Württembergischen Versicherung

Die Württembergische Versicherung hatte im Kalenderjahr 2020 einen Spendenwettbewerb gestartet, um sich für Organisationen einzusetzen, die sich für unsere Gesellschaft engagieren. Die Außendienstagenturen (für den FT Groß-Midlum die Generalagentur, Hartmut Müller, Hinte) konnten sich für eine regionale Initiative ihrer Wahl stark machen. Hartmut Müller, seit 2014 Hauptsponsor der Freien Turnerschaft Groß-Midlum, setzte sich für das Projekt „Gemeinsam gegen Leukämie & Bewegung gegen Krebs“, der FT Groß-Midlum ein.

Das von Ihnen eingereichte Projekt gehört zu den erfolgreichen Teilnehmern des Wettbewerbs“, teilte man am 17.11. per Mail Hartmut Müller mit. Hocherfreut gab er die positive Nachricht am gleichen Tage an den Sportverein weiter. Auch die Freie Turnerschaft Groß-Midlum wurde von dieser tollen Nachricht überrascht. Das ist wie “Weihnachten“, freute sich der 1. Vorsitzende, Hinrich Bruns. Er bedankte sich bei Hartmut Müller für sein großes Engagement. Dieses wissen wir sehr zu schätzen, freute sich auch der Ehrenvorsitzende, Hans-Gerd Ukena. Bundesweit konnten sich 65 Einrichtungen über eine Spende mit einem Gesamtwert von knapp 140.000 Euro freuen. Anstelle einer großen Spende sollten mehrere Projekte gefördert und die Agenturen mit einbezogen werden; das war die Idee zu dem Spendenwettbewerb der Württembergischen Versicherung. Die Projekte auf den Plätzen eins bis drei erhielten einen Scheck in Höhe von jeweils 8000 Euro, 6000 Euro beziehungsweise 4000 Euro. Die übrigen 62 eingereichten Einrichtungen, Initiativen und Projekte bekamen jeweils eine Spende in Höhe von 1949 Euro. Die Zahl ist dabei nicht zufällig gewählt:“ 1949 ist das Geburtsjahr des Grundgesetzes. Und das Grundgesetz bildet die Basis für das Miteinander in unserer Gesellschaft, diesen Werten fühlen wir uns verpflichtet“, sagt Christian Lerch, Generalbevollmächtigter und Leiter Vertrieb Ausschließlichkeit der Württembergischen Versicherung. Mit dem Spendenwettbewerb lasse man dieser gesellschaftlichen Verantwortung Taten folgen. „Denn als Fels in der Brandung wollen wir uns besonders in diesen Zeiten für alle diejenigen einsetzen, die sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren, so Lerch. Hartmut Müller und seine Ehegattin, Sonja Müller-Ukena übergaben am heutigen Tage den symbolischen Scheck an das Ehrenmitglied Karl Köster von der Freien Turnerschaft Groß-Midlum. Er ist seit Jahren der Ansprechpartner der Firma. Die 1949 Euro für den FT Groß-Midlum wurden bereits von der Württembergischen Versicherung an den Partnerverein Leukin e.V. überwiesen.


22.01.2021

Neeijahrs-Tombola

 

 

 

Die freie Tunerschaft veranstaltet in diesem Jahr eine Neeijahrs-Tombola. Mit dieser Aktion will der Verein allen Einwohnern Groß-Midlums sowie allen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit geben, tolle Preise zu gewinnen. Der Lospreis beträgt 1€. Weitere Infos gibt es im nebenstehenden Flyer.


17.01.2021

Schneemann-Schnitzeljagd JuFö


09.01.2021

555€ für den FT Groß-Midlum

Daniel Siebens (l.) und Aike Heeren [Bild: Sparkasse Aurich-Norden]
Daniel Siebens (l.) und Aike Heeren [Bild: Sparkasse Aurich-Norden]

Spende stammt aus dem Reinertrag der Sparkassenlotterie

Aurich, 05.01.2021, Sparkasse Aurich-Norden. FT Groß-Midlum sammelt Spenden für Typisierungsaktion anläßlich der anstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten. Die Sparkasse Aurich-Norden engagiert sich in der Region auf vielfältige Art und Weise. Für das große Jubiläums-Familienturnier des FT Groß-Midlum wurde bereits 2019 eine Zusage getätigt. Als Sponsoringpartner präsentiert die Sparkasse das Benefiz – Fußball – Pokalturnier am 10.07.2021, den „Pokal der Sparkasse Aurich-Norden“. „Da wir stets mit voller Überzeugung dabei sind und nicht nur am Schreibtisch etwas drauf` haben, haben wir uns als aktive Fußballer selbstverständlich auch dem Leukin-Sponsorenteam des FT Groß-Midlum angeschlossen“ so Aike Heeren, Filialleiter in Hinte über sich und seinen Kollegen Daniel Siebens. Das Benefizturnier findet zu Gunsten von Leukin e. V. und der Deutschen Krebshilfe statt „Gemeinsam gegen Leukämie, Bewegung gegen Krebs“ ist hier das Motto. Bereits seit zehn Jahren kooperiert der FT Groß-Midlum mit Leukin e. V. und organisiert regelmäßige Typisierungen. „Möglichst viele Menschen zu einer Typisierung zu bewegen ist die eine Sache, aber die Kosten für die Auswertung der Daten aufzubringen eine andere“ weiß Hans-Gerd Ukena nur zu gut. Aus dem Grund freut er sich besonders über die zusätzliche Spende des Sponsoringpartners und sieht diese als gutes Beispiel für Nachahmer.