Auslosung zum Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup 2016   || 15.12.2015

Der Sportverein FT Groß-Midlum richtet sein tradtionsreiches Hallen-Fußball-Turnier um den Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup am 16. und 17. Januar 2016 aus. In der Dreifachturnhalle in Hinte spielen 16 Mannschaften aus Emden, der Gemeinde Hinte und der Krummhörn um die Trophäe. Titelverteidiger sind die 1. Herren-Fußballer von Concordia Suurhusen. Die öffentliche Auslosung fand am Freitag, den 11. Dezember, statt und stieß auf großes Interesse. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Hinrich Bruns, begrüßte zahlreiche Vereinsvertreter und den Hauptsponsor und Schirmherr des Turniers, Hartmut Müller mit seiner Familie, sowie den Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed, vom Verein Leukin die Vorsitzende Anna Fennen und deren Stellvertreterin Christa Lindenberg, den Botschafter Hans-Gerd Ukena, und einige Pressevertreter. Vor der Auslosung erfolgte eine Spendenübergabe an den Verein Leukin. Anna Fennen konnte sich bei der FT Groß-Midlum an dem Freitagabend eine Spende in der Höhe von 3500 Euro ( FT Groß-Midlum 2000 Euro, Pro Sanitas Emden 1000 Euro, Firma Johann Bokelmann, Hinte, 500 Euro) abholen. Im Rahmen seines 30 jährigen Jubiläums hatte der Verein schon im Vorfeld fleißig Spenden gesammelt. Aufgrund der Initiative der FT Groß-Midlum hatten bereits die Firmen Buchholz, Pro Sanitas, Metall de Boer, die Bürgermeister der Gemeinden Hinte und Krummhörn, die 1. Herren-Fußballer von Concordia Suurhusen und Combi sich an der Aktion beteiligt. Somit konnte der Verein Leukin 2015 eine gesamte Summe in Höhe von 7150 Euro entgegen nehmen. Die Vorsitzende Anna Fennen, Leukin, war hoch erfreut und bedankte sich herzlich bei den engagierten Menschen in der Gemeinde Hinte. Bisher haben sich 56550 Menschen typisieren lassen. In 2015 hat der Verein bisher 31 Typisierungsaktionen durchgeführt. 617 Spender konnten einem Menschen das Leben retten. Jede Typisierung muss über Spenden finanziert werden. Dieses Jahr hat der Verein rund 270.000 Euro an die DKMS überwiesen. Nun ist der Geldtopf leer und man hofft dringend auf weitere Spenden. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed, freute sich über eine solche stolze Spendensumme und bedankte sich allen Beteiligten.

Zum Herunterladen:

Download
Vorrundenspiele.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.2 KB
Download
Turnier_2016_Groß-Midlum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB


Verabschiedung Ulrike Eden   || 10.12.2015

Am 30.11.2015 haben die Eltern-Kind-Turngruppe und die Kinderturngruppe gemeinsam den Abschied der Kursleiterin Ulrike Eden gefeiert. Es wurde gespielt und geturnt und nach einem gemütlichen Abschlusspicknick hat sich der 1. Vorsitzende Hinrich Bruns mit einer kleinen Aufmerksamkeit und ein paar netten Worten bei Ulrike Eden erkenntlich gezeigt. Auch die Kinder und Eltern der Turngruppen haben Ulli zum Abschied etwas Schönes gebastelt und sich für die tollen Jahre und die stets schönen und mit Liebe zum Detail gestalteten Turnstunden bedankt. Ulli hat mehr als 20 Jahre die Turngruppen geleitet. Danke dafür! Ab 01.01.2016 übernehmen Melanie Freese und Elke Schoon die Leitung der beiden Gruppen.


Nikolaus 2015   || 07.12.2015

Der Nikolaus war am Sonnabend in Groß Midlum . Nach dem Umzug durch das Dorf  beschenkte der Nikolaus 98 Kinder mit individuellen Geschenken. Die beiden  fleißigen Helferinnen Doris Machura und Sabine Bruns halfen beim Beschenken und hatten alles hervorragend organisiert. Frau Tischendorf und Antje Korge sorgten für die musikalische Untermalung. Vielen Dank an alle Unterstützerinnen.


WERDER-Fußballschule CAMPontour 2016   || 07.12.2015

Vom 01. – 03. August 2016 findet in Groß-Midlum die WERDER-Fußballschule unter Leitung des ehemaligen Nationalspielers Dieter Eilts statt. Es werden 3 Tage Fußballspaß für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren geboten. Die Übungen (alle mit Ball) werden in homogenen und altersgerechten Gruppen durchgeführt. Es kann auch das WERDER-Fußballabzeichen erworben werden. Alle Teilnehmer bekommen Trikot, Hose und Stutzen. Für die Verpflegung wird gesorgt. Der Preis beträgt 129,- € pro Teilnehmer


Jugendförderauschuss lädt ein zur Weihnachtsfeier   || 02.12.2015

Auch in diesem Jahr lädt der Jugendförderausschuss wieder zu einer Weihnachtsfeier ein. Wir wollen mit Euch singen, backen, basteln und vieles mehr. Dazu treffen wir uns am Mittwoch, den 09. Dezember um 15.00 h im Vereinsheim. Für Verpflegung ist gesorgt, bitte nur Stoppersocken mitbringen. Anmeldung bitte bis zum 06.12. bei Edith Fuhlendorf, Lottmannstraße 8. Der Kostenbeitrag beträgt 2,50 €.


Mitglieder- und Mitarbeiteroffensive 2016   || 19.11.2015

In einer Pressekonferenz am 17.11.hat die Freie Turnerschaft Groß-Midlum ihr neuestes Projekt „Mitglieder- und Mitarbeiteroffensive 2016“ vorgestellt. Nachdem die zu besetzenden Funktionen und dazugehörigen Aufgabenbeschreibungen erarbeitet wurden, sollen Anfang nächsten Jahres gezielt Mitglieder und Dorfbewohner angesprochen werden. Ziele sind 400 Mitglieder und 5 neue ehrenamtliche Mitarbeiter. Zur Unterstützung soll ein neuer Flyer eingesetzt werden.


Übergabe der Spenden aus Überschuss der DFB-Ehrenrunde  || 06.11.2015

Über 10.000,- € sind bei der „DFB-Ehrenrunde“, die am 18. Juli in Hinte stattfand, übrig geblieben. Wie das Orga-Team in einem abschließenden Pressegespräch bekanntgab, wurden 7.500 € für die JSG Gemeinde Hinte und 2.800 € für das Projekt „Villa for Kids Life” von Herta Everwien von der Vertrauenskörperleitung im Emder VW-Werk gespendet. Hintes Bürgermeister Manfred Eertmoed machte noch einmal deutlich, dass der Tag für die Gemeinde Hinte und die beteiligten Vereine und Institutionen weit mehr gebracht habe als das, was zählbar übrig blieb. „Es war eine der tollsten, größten und erfolgreichsten Veranstaltungen, die Hinte je erlebt hat”, stellte er fest.


Besuch des DFB-Fußballmuseums in Dortmund  || 03.11.2015

Am 24.10. besuchte eine Gruppe von Mitgliedern von TuS Hinte und FT Groß-Midlum das neue Fußballmuseum in Dortmund. Die Einladung zum „Pre-Opening“ hatte der DFB für das Orga-Team und seine Helfer der „DFB-Ehrenrunde“ ausgesprochen. Die Besucher, darunter 12 Teilnehmer aus Groß-Midlum, konnten ca. 1600 Exponate aus der Welt des deutschen Fußballs sehen, vom Endspielball von 1954 bis zum Schuh von Mario Götze, mit dem er im Endspiel von 2014 den Siegtreffer schoss. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch, zu dessen Zuständigkeitsbereich der Amateurfußball gehört, bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit.


1. Herren neu ausgestattet  || 28.09.2015


Jugendförderausschuss beim Erntedank-Fest  || 28.09.2015


Besuch des Jugendförderausschusses im Ökowerk Emden  || 28.09.2015


Erste Vereinsmeisterschaft im Boule-Spiel  || 21.09.2015

Nachdem die neue Sparte dieses Jahr von Walter Fuhlendorf gegründet wurde, treffen sich die Spielerinnen und Spieler regelmäßig auf der Sportanlage zum Boule-Spiel. Am 19.September trafen sich nun 23 Vereinsmitglieder der neuen Sparte und spielten in 6 Runden von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr den ersten Vereinsmeister in Groß-Midlum aus. Gespielt wurde auf 5 Feldern im Doublette (Doppel) und Triplette (Dreier). Die hervorragende Organisation lag beim Spartenleiter Walter Fuhlendorf, der auch die Turnierleitung übernahm. Nach dem offiziellen Teil wurden noch in gemütlicher Runde zusammengesessen.

Platzierungen
: 1. Platz Hinrich Bruns,  2. Platz Klaus Nanninga, 3. Platz Fritz Manssen


"Kein Platz für Rassismus und Gewalt  || 20.09.2015

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum unterstützt die Aktion "4 Schrauben für Zivilcourage" und hat das Schild "Kein Platz für Rassismus und Gewalt" auf seinem Sportgelände angebracht.


Pressebericht der Emder Zeitung zur DFB-Ehrenrunde am 18.07. in Hinte  || 27.07.2015

Hier gibt es den Pressebericht der Emder Zeitung zur DFB-Ehrenrunde am 18.07. in Hinte:

Download
DFB-Ehrenrunde EZ
EZ_20_07_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.8 KB

Übungsleiter für 2. Herren-Fußballmannschaft gesucht  || 20.07.2015

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams noch einen Übungsleiter für die 2. Herren-Fußballmannschaft. Bei Interesse bitte wenden an Karl Köster, Tel. 04925 / 8253 oder E-Mail koester.karl@t-online.de.


Den FIFA-WM-Pokal am 18.07.2015 auf dem Marktplatz in Hinte erleben  || 16.07.2015

Am Samstag, 18.07.2015 findet in der ostfriesischen Gemeinde Hinte das Riesenevent „Vier Vereine für vier Sterne“  statt. Die vier ortsansässigen Fußballvereine FT Groß-Midlum, TuS Hinte, WT Loppersum und Concordia Suurhusen haben gemeinsam mit Unterstützung der Gemeinde Hinte eine erfolgreiche Bewerbung beim Deutschen Fußball Bund eingereicht. Bundesweit haben sich insgesamt ca. 800 Vereine darum beworben, dass der DFB den FIFA-WM-Pokal, den die Herren Fußball-Nationalmannschaft 2014 in Brasilien gewonnen hat, in der Region präsentiert. Wir haben mit 62 anderen Vereinen den Zuschlag erhalten. In Niedersachsen wird der FIFA-WM-Pokal an 7 Standorten präsentiert, in Nord-West-Niedersachsen nur in Hinte! Die vier Vereine haben in kurzer Zeit ein riesen Programm organisiert. Neben dem Highlight, dass insgesamt 2014 Menschen den WM-Pokal in einem Showroom auf dem Marktplatz erleben und sehen können, wird die gesamte Brückstraße, die direkt zum Marktplatz führt, zu einer Fan-Meile geschmückt. Es finden viele spannende Attraktionenfür Jung und Alt statt. Lassen Sie sich überraschen! Eine weitere erwähnenswerte Attraktion findet um 15:00 Uhr auf dem Marktplatz statt. Insgesamt wollen mehr als 200 Menschen gemeinsam mit Unterstützung der Sängerin Daniela Osterkamp, die deutsche Nationalhymne auf „Plattdeutsch“ singen. Unser Bürgermeister, Manfred Eertmoed, ist mit der regionalen Presse eine Wette eingegangen, dass er mindestens 200 Menschen dafür aktivieren kann. Jeder Teilnehmer erhält einen mit Helium gefüllten Luftballon in den Farben Schwarz Rot Gold. Nach erfolgreichem Singen werden alle Luftballons in den Himmel steigen. Das wird ein fantastisches Erlebnis!! Wir sind alle gespannt, ob das klappt! Ferner erwarten wir prominente Gäste wie Dieter Eilts, MdB Johann Saathoff, DFB-Vizepräsident Eugen Gehlendorf, NFV-Vizepräsident Dieter Ohls, die im Rahmen einer Talkrunde über die Erlebnisse der WM 2014 und die Herausforderungen der Amateurvereine im Bereich der Nachwuchsförderung diskutieren werden. Schauen Sie sich bitte das Rahmenprogramm unter folgendem Link an:

https://kampagne.dfb.de/ehrenrunde/route/stopp/ft-gross-midlum-1985-ev/#!/links.           


DFB-Ehrenrunde kommt am 18. Juli nach Hinte  || 13.07.2015

Der DFB dreht mit dem WM-Pokal, der am 13. Juli 2014 in Rio gewonnen wurde, eine Ehrenrunde durch Deutschland. Dabei legen der DFB-Truck und der Fanbus der Nationalmannschaft an 63 Stationen einen Stopp ein, um den Pokal zu bewundern. Damit auch die Bevölkerung in Ostfriesland in diesen Genuss kommt, haben sich die vier Sportvereine in der Gemeinde Hinte (FT Groß-Midlum, TuS Eintracht Hinte, WT Loppersum, Concordia Suurhusen), die auch eine gemeinsame Jugendspielgemeinschaft bilden, entschlossen, sich zu bewerben. Durch den vierten WM-Titel bekam das Nationaltrikot einen vierten Stern und so wurde die Bewerbung unter dem Motto „ Vier Vereine für vier Sterne“ eingereicht. Die Bewerbung hat in der DFB-Zentrale in Frankfurt mächtig Eindruck hinterlassen, denn Hinte bekam den Zuschlag. Ein Orga-Team wurde ins Leben gerufen und trifft sich wöchentlich, damit der Marktplatz und die Brückstraße in Hinte zur Fanmeile mit Volksfestcharakter wird. Neben den vier Sportvereinen und der Jugendspielgemeinschaft machen noch sehr viele andere Vereine und Organisationen mit. Die Feuerwehren, der Schützenverein Hinte, der Fremdenverkehrsverein Hinte, die Arbeiterwohlfahrt Hinte, die Ortsvereine Hinte und Loppersum des Deutschen Roten Kreuzes, Gemeinde Hinte, Radio Ostfriesland und die Emder Zeitung. Alle bringen sich ein und wollen mithelfen, dass der 18. Juli 2015 ein unvergesslicher Tag wird, der lange in Erinnerung bleiben soll. Im Mittelpunkt steht der WM-Pokal, aber es gibt auch ein großes Rahmenprogramm in der Zeit von 11 bis 19 Uhr. Auf einer großen Showbühne sorgen der Spielmannzug Ihlow, die Blaskapelle Riepe, das Feuerwehrorchester Suurhusen, die Küstenmusikanten und die Sängerin Daniela Osterkamp für die musikalische Unterhaltung. Höhepunkt ist dabei das Singen der deutschen Nationalhymne auf plattdeutsch. Schirmherr und Bürgermeister Manfred Eertmoed wettet, dass mindestens 200 Menschen auf plattdeutschen mitsingen, die Emder Zeitung wettet dagegen. Tanzeinlagen kommen von der Kindertanzgruppe und der Dance fit-Gruppe des TuS Hinte und den Cheerleadern des ETV. Eine Talkrunde, an der auch der Ex-Nationalspieler Dieter Eilts aus Hage teilnimmt, runden das Bühnenprogramm ab. Bei der Tombola gibt es attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem ein Trikot der Frauen-Nationalmannschaft, ein Cabrio-Wochenende, ein Fahrrad und ein Weber-Grill, außerdem werden stündlich Eintrittskarten (insgesamt 300) für den DFB-Truck bei verschiedenen Aktionen verlost. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Auf einer großen Autogrammtafel kann sich jeder Besucher verewigen. Für ein Soccerturnier auf einem von der AOK gesponsorten Soccer-Court und für den Flohmarkt werden noch Teilnehmer gesucht. Anmeldungen für das Turnier unter a.thonicke@gmx.de und für den Flohmarkt unter fremdenverkehrsverein.hinte@ewetel.net. Der Verein Leukin präsentiert sich mit einem Stand und informiert über seine Arbeit. Viele regionale Firmen unterstützen die Aktion durch Geld- oder Sachspenden oder durch eine Anzeige im Programmheft. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Es gibt heiße und kalte Getränke, Pommes und Gegrilltes, heiße Waffeln und Kuchen.
Der Reingewinn geht zu 100 Prozent an die Fußball-Jugendspielgemeinschaft Gemeinde Hinte sowie an verschiedene karitative Institutionen.


Tickets für DFB-Ehrenrunde  || 10.07.2015

Am 18. Juli 2015 ab 11.00 h wird der Original-FIFA-WM-Pokal von 2014 im Rahmen eines großen Sport-Events auf dem Marktplatz in Hinte im DFB-Truck präsentiert. Wir bitten alle interessierten Vereinsmitglieder, sich bis zum 14. Juli bei Ulrike Redenius unter Tel. 04925 / 2364 oder E-Mail ulrike.redenius@ewetel.net  für ein Ticket  registrieren zu lassen. Gibt es mehr Interessenten als Tickets, entscheidet das Los. Darüber hinaus wird noch eine größere Anzahl an Eintrittskarten während der gesamten Veranstaltung verlost!


2. Herrenmannschaft mit neuen Anzügen vom Autohaus Houtrouw  || 06.07.2015

Die zweite Herrenmannschaft der FT Groß-Midlum wurde durch das Autohaus Houtrouw aus Canum mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet. Der Vorstand und Mannschaft bedanken sich bei Hero Houtrouw für die großzügige Unterstützung. Auf dem Bild trat Herr Weller (oben links) in Vertretung für Herrn Houtrouw als Sponsor auf.


JSG-Sommercup 2015 fällt aus!  || 02.07.2015

 

Der JSG-Sommercup 2015 fällt aufgrund der Wetterlage aus.


Aktion „DiBaDu und Dein Verein"   || 02.06.2015

FT Groß-Midlum macht mit bei der Aktion DiBaDu und Dein Verein“ der ING-DiBa-Bank. Wir haben die Chance, 1.000 € für unsere Vereinskasse zu bekommen. Das Geld geht an die 1.000 beliebtesten Vereine. Bitte unterstützt uns mit Euren Stimmen unter http://verein.ing-diba.de/sport/26759/ft-gross-midlum-1985-ev. Man kann 3 Stimmen vergeben, auch alle 3 Stimmen für einen Verein, also die FT Groß-Midlum. Vielen Dank.


Arbeitsdienst zur Sportplatzsanierung am 04. und 06.06.   || 01.06.2015

Zur Vorbereitung des Jugendturniers der JSG Gemeinde Hinte (vom 03. - 05. Juli) startet am Donnerstag, den 04.06. um 18.30 h und Samstag, den 06.06. ab 9.00 h die Sanierung der Sportplätze. Wir bitten um rege Beteiligung. Bitte Schubkarre und Schaufel mitbringen!


„Ehrenrunde” mit dem echten WM-Pokal in Hinte   || 19.05.2015

Der Weltmeister-Pokal, den die Nationalmannschaft im vergangenen Jahr bei der Fußball-WM nach Deutschland geholt hat, kommt im Juli nach Hinte. Der Original-Pokal wird dort für im Rahmen eines großen Sport-Events auf dem Marktplatz ausgestellt. Die vier Fußballvereine der Gemeinde haben sich im Rahmen der Aktion „Sterne des Sports” und „Ehrenrunde” des DFB gemeinsam dafür beworben, dass der WM-Pokal nach Hinte kommt. Die Idee entstand während der Ehrung der FT Groß-Midlum durch den Bürgermeister Manfred Eertmoed. Die Midlumer waren bis ins Finale von „Sterne des Sports” gekommen. Der Erlös aus der Aktion soll für die Jugendspielgemeinschaft (JSG) in Hinte verwendet werden.


Boule-Interessierte Mitglieder trafen sich zum Kennenlernen  || 27.04.2015

Die FT Groß-Midlum hatte auf Anregung von Walter Fuhlendorf alle Vereinsmitglieder und Interessierte zu einem Kennenlerntreff eingeladen.15 Mitglieder trafen sich und wurden in die Geheimnisse des Boulespiels eingewiesen. Alle zeigten großes Interesse, denn dieser Sport ist für Jung und Alt geeignet. Der nächste Termin für das Boulespielen ist am Freitag, den 8.Mai 2015 um 19.00 Uhr beim Sportheim. Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Informationen bei Walter Fuhlendorf, Tel. 04925 / 2893.


Jugendkonzept der JSG Gemeinde Hinte vorgestellt  || 08.04.2015

Im März gab es ein Treffen der JSG Gemeinde Hinte mit allen Trainern und Betreuern im Sportheim von SV Concordia Suurhusen. Eingeladen hatte der neu gegründete Förderverein JSG Gemeinde Hinte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe, die aus je 2 Funktionären der vier Ortsvereine FT Groß-Midlum, TuS Hinte, WT Loppersum und SV Concordia Suurhusen besteht. Es wurde auf die Entstehungsgeschichte der JSG Gemeinde Hinte eingegangen und das Jugendkonzept vorgestellt.


Spielnachmittag für jedermann   || 06.04.2015
Am Freitag, den 10. April um 15.30 h  findet im Sportheim ein Spielenachmittag für Erwachsene (ab 18 Jahren) statt. Anmeldungen bitte bis zum 08. April bei:

Elfriede Nanninga, Tel. 04925 / 8051 oder Angelika Meißner, Tel. 04925 / 2351.


FT Groß Midlum für die „Sterne des Sports“ von der Gemeinde geehrt   || 12.03.2015

Der Vorstand der Freien Turnerschaft Groß-Midlum ist gestern vom Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed, in der Teestube der Hinteraner Mühle empfangen worden. In einer Feierstunde ehrte der Bürgermeister den Verein für seine Auszeichnung „Sterne des Sports“. Der goldene Stern war der FT im Januar in Berlin von Bundespräsident Joachim Gauck überreicht worden. „Die FT Groß Midlum gehört jetzt zu den großen Vereinen“, sagte Manfred Eertmoed, der das herausragende Wirken des Vereins im Beisein von Vertretern des Kreissportbundes und des Fußballkreises Aurich noch einmal ausdrücklich lobte. Das, was die Groß-Midlumer erreicht haben, verdiene allergrößten Respekt. Neben einer Urkunde gab es für die Freie Turnerschaft noch ein Geldgeschenk. FT-Vorsitzender Hinrich Bruns würdigte in erster Linie das Wirken von Vereinsberater Hans-Gerd Ukena und der Kassiererin Elke Adelmund. Den beiden sei es letztlich zu verdanken, dass sich der Verein an der Aktion „Sterne des Sports“ beteiligt habe. „Wenn man solche Leute nicht hat, kann man so etwas nicht erreichen“, sagte Bruns.

Bild: Harders
Bild: Harders

Umwelttag am 14. März   || 10.03.2015

Am 14. März um 9.30 h findet die alljährliche Dorfreinigung statt. Treffpunkt ist um 9.30 h beim Feuerwehrhaus.


Internationaler Frauentag bei der FT Groß-Midlum   || 10.03.2015

Zum internationalen Frauentag hat der Frauenausschuss (Sabine Bruns, Elfriede Nanninga, Angelika Meissner und Sabine Ihnen) ein gemeinsames Frühstück organisiert. 37 Frauen der FT Groß-Midlum sind der Einladung gefolgt und haben den Tag gemeinsam im Sportheim begangen.


2. Workshop mit dem Landessportbund Niedersachsen   || 25.02.2015

Am 21. Februar fand der 2. Workshop mit dem Landessportbund Niedersachsen statt. 14 Mitglieder, u.a. aus Vorstand  und Arbeitskreis FT 2020, haben zusammen mit dem ausgezeichneten Referenten Ulrich Wewel-Erdmann ein „Leitbild“  für den Verein erarbeitet. Unter den Teilnehmern waren auch mehrere junge Mitglieder, die ihre Themen und Standpunkte mit einbringen konnten. Der nächste Workshop findet voraussichtlich am 11. April statt. Die Angebotsreihe trägt zur weiteren strategischen Entwicklung des Vereins bei.


KSB Aurich ehrt junge Ehrenamtliche   || 20.02.2015

31 junge ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich des Kreissportbunds (KSB) Aurich wurden bei einer Feierstunde in den Räumlichkeiten der Kreisvolkshochschule Aurich geehrt. Die Auszeichnungen nahmen Theo Hinrichs (KSB Aurich) und Laura Schulz (Sportjugend Ostfriesland) von der Sportschule Ostfriesland vor. Sie überreichten jeweils eine Urkunde, einen Pokal und einen kleinen Rucksack. Unter ihnen waren mit Matthias Schoneboom (Schiedsrichter), Ilka Redenius (Jugendfußball) und Ina Schneider (Kinderturnen) auch 3 ehrenamtliche Mitarbeiter der FT Groß-Midlum. „Es ist an der Zeit, junge Leute zu ehren. Wir wissen alle, dass Sport ohne das Ehrenamt nicht überlebensfähig ist“, sagte Hinrichs.


Seminar in Storkau   || 17.02.2015

Vom 13. - 15. Februar haben Mitglieder vom Vorstand und des Arbeitskreises FT2020 an einem Seminar an der Akademie Storkau (Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt) teilgenommen. Das Thema war "Veranstaltungen im Sportverein sicher planen und durchführen"


Faschingsfete des Jugendförderauschuss   || 12.02.2015

Der Jugendförderausschuss lädt ein zur Faschingsfete am 16. Februar von 15.30 - 17.30. h im Gemeindehaus. Der Kostenbeitrag beträgt 2,50 €. Anmeldungen bis zum 13. Februar bei Jennifer Machura.


Jahreshauptversammlung der Freien Turnerschaft Groß-Midlum   || 04.02.2015

Das Erreichen des Bundesfinales im Wettbewerb „Sterne des Sports” und die Teilnahme an der Preisverleihung in der vergangenen Woche in Berlin ist ein herausragendes Ereignis in der Vereinsgeschichte der Freien Turnerschaft Groß-Midlum gewesen. Das hat der 1. Vorsitzende Hinrich Bruns im Rahmen seines Jahresberichts während der Jahreshauptversammlung deutlich gemacht. Bruns würdigte ausdrücklich, dass FT Groß-Midlum auf Bundesebene unter den letzten 17 von über 2550 Teilnehmern aus ganz Deutschland war - als kleiner Dorfverein mit rund 400 Mitgliedern in einem 700-Einwohner-Dorf. Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hat bei der FT die Kooperation mit Leukin, dem Verein zur Hilfe leukämie-kranker Kinder, eine wichtige Rolle gespielt. So hatte der Verein im Rahmen des Hallenfußballturniers um den Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup Typisierungsaktionen vorgenommen. Bruns berichtete, dass sich beim 25. Jubiläumsturnier 68 Personen typisieren ließen. Parallel gesammelte Spenden führten dazu, dass alle Typisierungen bezahlt wurden. Einen besonderen Dank gab es für Edith Fuhlendorf, die von Anfang an die nun seit 25 Jahre bestehende Gruppe Damengymnastik betreut. Heinz Knieper vom Kreissportbund Aurich überbrachte Ehrungen des Landessportbundes (LSB) mit viel Lob für die Groß-Midlumer: „Ich empfehle anderen Vereinen, sich Informationen hinsichtlich Ehrenamtsförderung und Vereinsarbeit bei der Freien Turnerschaft einzuholen.” Hinrich Busker und Hans-Gerd Ukena wurden in Würdigung ihrer Verdienste mit der silbernen LSB-Ehrennadel ausgezeichnet Ulrike Redenius erhielt ein Ehrenamtszertifikat für langjährige Tätigkeit. Vereinsintern wurde Jan van Dyk Mitarbeiter des Jahres 2014. Für den Niedersächsischen Fußballverband (NFV) überreichte Alwin Harberts den Mitgliedern Fritz Manssen und Walter Fuhlendorf die Verdienstnadel für langjährige unterschiedliche Tätigkeiten im Sportverein. Für 10- oder 25-jährige Vereinsmitgliedschaft ehrte der 1. Vorsitzende Detlev Jacobs, Mark Senz, Michael Müller und Hendrik Kuperus.  Bei den Wahlen wurde Jan van Dyk als 2. Vorsitzender und Alwin Mudder als 3. Vorsitzender ohne Gegenstimme bestätigt. Gewählt wurden als Schriftführerin Ulrike Redenius und als Fußballobmann Karl Köster. Neu im Ehrenrat ist Jan Nanninga. Karl Adelmund übernimmt die Ämter von Karl-Heinz Blöchl, der für seinen unermüdlichen Einsatz am Sportgelände gewürdigt wurde. Alle anderen Funktionsträger (Spielausschuss, Spartenleiter, Ehrenrat, Frauen-, Fest- und Jugendförderausschuss, Platzkommission, FT 2020, Bauausschuss) wurden in ihren Ämtern bestätigt.


Groß-Midlum beim Finale des „Großen Stern des Sports“   || 29.01.2015

Bundespräsident Joachim Gauck überreichte den „Großen Stern des Sports“ gemeinsam mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann und dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, am Mittwoch in Berlin. Den Sieg sicherte sich das „Team Bananenflanke“ mit seinem Engagement für geistig behinderte Fußballer.
Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum belegte den vierten Platz. Allerdings gab es 14 weitere vierte Plätze. Die Midlumer hatten sich mit ihrem Projekt „Vereinsmanagement und Ehrenamtsförderung” auf lokaler und auf Weser-Ems-Ebene durchgesetzt und für den Endwettbewerb qualifiziert. „Soweit hat es noch kein ostfriesischer Verein geschafft”, hatte Hans-Gerd Ukena schon vor der Verleihung gesagt. Ukena, früherer Vorsitzender der FT Groß Midlum und heute Vereinsberater, vertrat zusammen mit  Kassenwartin Elke Adelmund den Verein.
Das Midlumer Projekt umfasst den Arbeitskreis FT 2020, der Strategien für die Zukunft entwickelt und umsetzt. Er hat unter anderem ein Organigramm des Sportvereins erstellt, um Kompetenzeneindeutig zu klären. Außerdem ist der Arbeitskreis darum bemüht, Menschen für die ehrenamtliche Arbeit im Verein zu gewinnen. Durch verschiedene Aktionen lässt er den Ehrenamtlichen Anerkennung zukommen. Die Gruppe schiebt auch bauliche Vorhaben mit an.
Nominiert für den „Großen Stern des Sports“ in Gold waren 17 Sportvereine aus ganz Deutschland. Sie wurden bereits auf Lokal- und Landesebene mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze und Silber ausgezeichnet. Mit den „Sternen des Sports“ ehren der DOSB und die Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 2004 besonderes Engagement von Sportvereinen in gesellschaftlich relevanten Bereichen. Bei diesem Preis geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwesen im Breitensport.


Concordia Suurhusen holt den Supercup 2015   || 12.01.2015

Beim Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup besiegte Concordia Suurhusen die Sportfreunde Larrelt im Endspiel mit 3:1. Dritter wurde Rot-Weiß Emden nach einem 1:0 gegen Frisia Emden.
Bester Torschütze war Dennis Weddermann vom FC Frisia, bester Torhüter Felix Eylers von Rot-Weiß.

Bild: Wilken; Emder Zeitung
Bild: Wilken; Emder Zeitung

 

Groß-Midlum fiebert Finale „Sterne des Sports“ entgegen   || 10.01.2015

 

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum freut sich auf das Bundesfinale im Wettbewerb „Sterne des Sports”, das am 28. Januar 2015 in Berlin ausgetragen wird. 17 Finalisten sind dort nominiert – und einer davon ist Groß-Midlum. Die Finalisten sind im Internet auf der Seite „Sterne des Sports/facebook” zu sehen. Es geht um den großen, goldenen Stern, verbunden mit einem Preisgeld. FT Groß-Midlum kam mit dem Projekt „Vereinsmanagement und Ehrenamtsförderung” auf den ersten Platz im Bereich Weser-Ems.