Nachrichtenarchiv 2014

Auslosung Hartmut-Müller-Württembergische Supercup 2015   || 16.12.2014

Am Wochenende haben Vereinsvertreter und Freunde die öffentliche Auslosung zur 21.  Auflage um den Supercup zelebriert. 16 Fußballmannschaften waren im Topf, auch der SF Larrelt, der als Titelverteidiger wieder antritt. Wie berichtet feiert die Freie Turnerschaft Groß-Midlum 2015 ihr 30-jähriges Bestehen. Einer von vielen Höhepunkten ist das traditionsreiche Hallenfußball-Turnier am 10. und 11. Januar 2015. In der Dreifachturnhalle in Hinte spielen dann Mannschaften aus Emden, der Gemeinde Hinte und der Krummhörn um den „Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup”. Als Glücksfeen fungierten am Freitagabend die beiden jüngsten Söhne des Sponsors und Namensgebers, Hartmut Müller. Leander und Bennet durften die Vereinsnamen ziehen, während Karl Köster, Fußballobmann, und der 1. Vorsitzende, Hinrich Bruns, alles überwachten. Bei der Auslosung wurden die ranghöchsten Vereine BW Borssum, Concordia Suurhusen, SF Larrelt und der FC Loquard gesetzt, alle anderen Vereine wurden den Bezirksligisten zugelost. Die beiden Gruppenersten ziehen in die Zwischenrunde, die am Sonntag ausgetragen wird. Es werden wieder Geldpreise und attraktive Sachpreise zur Verfügung gestellt. Weitere Höhepunkte werden die Wahl zum Zuschauer beziehungsweise zur Zuschauerin des Jahres und ein sportliches Duell zwischen den Bürgermeistern der Gemeinden Hinte und der Krummhörn sein. Unterstützung erhalten die FT Groß-Midlum und der Verein Leukin, der wieder unterstützt wird, von den „Shooting Girlz”, die mit einer besonderen Show auftreten werden und dem Drum- und Malletcorps „Sea Dogs” aus Brookmerland, die am Finaltag für die musikalische Stimmung sorgen. Das Turnier um den Supercup wird erneut von Hartmut Müller als Hauptsponsor unterstützt. FT-Vorsitzender Hinrich Bruns: „Wir sind froh über die gute Zusammenarbeit mit Hartmut Müller. Ohne einen derartigen Sponsoren sowie die vielen weiteren Firmen, die uns seit Jahren unterstützen, wäre ein Turnier dieser Größenordnung überhaupt nicht durchführbar.” Nach der Auslosung wurden unter den Teilnehmern fünf Präsentkörbe verlost. Ausschussmitglied für das Ehrenamt und Soziales, Hinrich Busker, zog die Bingokugeln. Es gewannen jeweils einen Präsentkorb Bastian Beekhuis (Larrelt), Bernd Hasbach (Suurhusen), André und Alfred Popp (Upleward) und Hans-Gerd Ukena (Groß Midlum).

Eine Überraschung der besonderen  Art erlebte Midlums 1. Vorsitzender Hinrich Bruns nach der erfolgten Auslosung. Der Vorstand des Fußballkreises Aurich mit Winfried Neumann (Vorsitzender), Alwin Harberts (stellvertretender Vorsitzender) und Erwien Schüler gratulierten dem Sportkameraden zum DFB-Ehrenamtspreis 2014 und überbrachten die Botschaft vom DFB-Präsidenten,  , dass der Sportkamerad noch eine besondere Ehrung durch den DFB erfährt und so zum Kreis des Club 100 des DFB gehört.


Nikolaus bei der FT Groß-Midlum   || 07.12.2014

Am 05.12.14 war der Nikolaus wieder in Groß-Midlum und hat 95 angemeldete Kinder mit einer Nikolaustüte und Geschenken überrascht. Doris Machura und Sabine Bruns haben traditionell wieder die Organisation übernommen, Spenden gesammelt und für jedes Kind dem Alter und Geschlecht entsprechend Geschenke und Süßigkeiten eingepackt. Nach dem Nikolausumzug mit allen Kindern und Angehörigen durch Groß-Midlum wurde in der Kirche zu Groß-Midlum gemeinsam gesungen, bevor der Nikolaus jedes Kind zu sich rief und die Geschenke verteilte. Für die musikalische Unterstützung sorgten Antje Korge, Geige und Tanja Tischendorf am Keyboard. Beim Umzug hat die Jugendfeuerwehr mit ihrem Musikwagen für Unterhaltung gesorgt.


Nach Bronze jetzt auch der Silberstern   || 05.12.2014

Bad Zwischenahn. Mit der Auszeichnung von drei Sportvereinen aus der Region Weser-Ems hat die diesjährige Runde um die „Sterne des Sports” der genossenschaftlichen Bankengruppe und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ihren Abschluss auf der Landesebene gefunden. Die Auszeichnung in Weser-Ems war insgesamt mit 4500 Euro dotiert und ist zugleich für den ersten Preisträger die Eintrittskarte für die Entscheidungsrunde auf Bundesebene im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“ in Gold. Und dieses Ticket ging an die FT Groß-Midlum. Nach dem Bronzestern, den der Verein erst im Oktober auf Kreisebene in Norden verliehen bekam ging die Bewerbung weiter. Jetzt sind die Midlumer für das Finale der „Sterne des Sports“ in Berlin qualifiziert. „Soweit hat es noch kein ostfriesischer Verein geschafft”, sagte der Groß-Midlumer Vereinsberater Hans-Gerd Ukena der Emder Zeitung. „Das ist jetzt vielleicht auch Ansporn für andere.”
Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum hat bei der Jury auf Weser-Ems-Ebene die meisten Punkte gesammelt und kam mit dem Projekt „Vereinsmanagement und Ehrenamtsförderung” auf den ersten Platz. Am 28. Januar 2015 wird Bundespräsident Joachim Gauck die hohe Auszeichnung der Vereine aus den einzelnen Bundesländern vornehmen. Die Midlumer sind sehr gespannt, wie es für sie ausgeht. „Wir messen uns gegen 15 weitere Bundesländer”, sagte Ukena. „Aber vielleicht macht Ostfriesland auch um Gold das Rennen.” (Quelle: Emder Zeitung)


FT Groß-Midlum feiert 30. Geburtstag mit Leukin   || 25.11.2014

Die Freie Turnerschaft Groß-Midlum feiert 2015 ihr 30-jähriges Bestehen unter dem Motto „Das Jahr der Herzen und Begegnungen“. Für das ganze Jahr sind Aktionen und Aktivitäten geplant. Dabei stellen sich die Midlumer ein weiteres Mal an die Seite und in den Dienst des Vereins Leukin, dem Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder. Mit Typisierungen und Spendenaktionen will man helfen. Einer von vielen Höhepunkten ist das bei den Vereinen in Hinte, Emden und Krummhörn begehrte Hallenfußball-Turnier am 10. und 11. Januar 2015 in der Dreifachturnhalle in Hinte. Es ist mittlerweile der 21. Supercup. Gespielt wird um den „Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup". Als
Titelverteidiger treten die Sportfreunde Larrelt an. 16 Mannschaften aus Hinte, Emden und der Krummhörn spielen um die Trophäe. Die öffentliche Auslosung findet am Freitag, den 12. Dezember ab 18.30 h im Sportheim der FT Groß-Midlum statt. Unter allen Teilnehmern werden fünf Präsentkörbe verlost. Auch im Rahmen des Turniers soll wieder eine große Typisierungsaktion stattfinden. Die Schirmherrschaft hat der Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed, übernommen. Der 1. Vorsitzende, Hinrich Bruns, wünscht sich eine gute Beteiligung von den Sportlern und Zuschauern. Damit die Typisierungen finanziert werden können, wird eine große Tombola angeboten und um Spenden gebeten. Weitere Höhepunkte werden die Wahl zum Zuschauer beziehungsweise zur Zuschauerin des Jahres und ein sportliches Duell zwischen den Bürgermeistern der Gemeinde Hinte und der Krummhörn sein. Unterstützung gibt es durch die „ShootingGirlz”, die mit einer besonderen Show auftreten werden und dem „Drum- und Malletcorps SEADOGS“ aus Brookmerland, die am Finaltag für die musikalische Stimmung sorgen. Der Sportverein möchte in diesem Zusammenhang auch schon einmal auf die Parkplätze hinweisen. Die teilnehmenden Mannschaften sollen mit ihren Autos auf dem Schulgelände parken. (Quelle: Emder Zeitung)

von links nach rechts: Hartmut Müller, Ulrike Redenius, Hans-Gerd Ukena, Elke Adelmund, Hinrich Bruns
von links nach rechts: Hartmut Müller, Ulrike Redenius, Hans-Gerd Ukena, Elke Adelmund, Hinrich Bruns

Ehrenamtspreis für Ostfriesen   || 20.11.2014

Barsinghausen. Bereits zum 18. Mal hat der Deutsche Fußballbund (DFB) den Ehrenamtspreis für verdienstvolle Fußballer, Betreuer oder Funktionäre vergeben, die sich ehrenamtlich engagieren. In Niedersachsen wurden insgesamt 43 Ehrenamtspreisträger ausgezeichnet. Darunter sind mit Hinrich Bruns (FT Groß-Midlum / Kreis Aurich), Wolfgang Münch (Armisia Wolthusen / Kreis Emden), Wilhelm Haseborg (VfL Jheringsfehn / Kreis Leer) und Mareike Baumann (SF Bensersiel / Kreis Wittmund) auch vier Ostfriesen. Sie werden wie die anderen Auserwählten aus Niedersachsen vom 20.bis 22. März zu einem Dankeschön-Wochenende ins Sporthotel Fuchsbachtal nach Barsinghausen eingeladen.


Vereinsberatung durch den LandesSportBund Niedersachsen e.V.   || 10.11.2014

14 Sportfreunde aus dem Vorstand, Arbeitskreis FT 2020 und dem Festausschuss der Freien Turnerschaft Groß-Midlum haben an einem Workshop zum Thema „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement im Sport“ des Landessportbundes Niedersachsen teilgenommen. Der vierstündige Workshop fand im Vereinsheim statt. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen Denkanstößen, Ideen, Hinweisen und Informationen. Themen des Workshops waren unter anderem die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, das Leitbild des Vereins, die Kommunikation und Information, die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, Betreuung der ehrenamtlichen Sportfreunde, Sparten, Mannschaften und Mitglieder sowie eine Angebotspalette z.B. für passive Mitglieder im Verein. Der Referent des Landessportbundes Ulrich Wewel-Erdmann hatte die Inhalte hervorragend vermittelt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch noch ein Quick-Check Fragebogen eingesetzt (Stärken-Schwächen-Analyse der Situation im Sportverein). Im Kalenderjahr 2015 erfolgt eine Fortsetzung des Workshops. Es werden dann entsprechende Strategien/Konzepte für die Umsetzung bestimmter Aufgabenfelder entwickelt. Seit November 2011 hat der Sportverein einen Arbeitskreis unter dem Namen AK FT 2020 eingerichtet, der sich mit der Zukunft des Sportvereins auseinander setzt. Er entwickelt Ideen und setzt verschiedene Ziele um. Das jetzige Angebot durch den Landessportbund trägt zur weiteren Entwicklung des Sportvereins bei.


 

Gespensterwanderung mit dem Jugendförderausschuss   || 16.10.2014

 

Am 31. Oktober macht der Jugendförderausschuss Groß-Midlum eine gruselfantastische Gespensterwanderung zum Uhlsmeer (bis einschliesslich 12 Jahren). Treffpunkt ist um 17.30 h beim Sportplatz Groß-Midlum. Bitte eine Taschenlampe, Laterne etc. mitbringen und Gummistiefel anziehen. Nach der Wanderung wird am Zielort (Uhlsmeerer Str. 4 bei Imke und Menno Poets) ein schauderliches, gruseliges Mahl zu sich genommen. Die Kids müssen zum Ende der Gruseltour (gegen 19.30 h) dort wieder abgeholt werden. Kinder bis einschliesslich 3 Jahren können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Der Unkostenbeitrag beträgt für Vereinsmitglieder 2,- €, für Nichtmitglieder 4,- €. Anmeldungen bis zum 25.20.2014 bei Jennifer Machura, Kirchlohne 7. Der Unkostenbeitrag ist bei der Anmeldung bitte mitzubringen.


FT Groß-Midlum bekommt großen Bronzestern verliehen || 29.09.2014

Am 25.09.2014 wurde der FT Groß-Midlum der große Bronzestern im Rahmen der Aktion ”Sterne des Sports” verliehen. Als erfolgreicher Verein haben wir jetzt die Chance, auf Landesebene den “Stern des Sports in Silber” zu erkämpfen. Die Kassenwartin Elke Adelmund und der Vereinsberater Hans-Gerd Ukena nahmen an der Feierstunde im Norder Sportmuseum teil. Sie erhielten den “Großen Bronzestern”, die Urkunde des Deutschen Olympia- Sportbundes/ Volksbanken/ Raiffeisenbanken und einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Vom Kreissportbund Aurich gab es dazu noch eine schöne Uhr für das Vereinsheim. Für die FT Groß-Midlum ist es jetzt die 4. Auszeichnung in fast 30 Jahren (Sepp-Herberger Preis 1994, den Gildepreis 2000, die Niedersächsische Sportmedaille 2004). Jahrelanger, unermüdlicher Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, Funktioner, Betreuer, Trainer, Übungsleiter und Vorstände ermöglichen solche Auszeichnungen.



Groß-Midlums Damen feierten 25-Jähriges   || 18.09.2014

Am 9. September hatte die Sparte Damengymnastik der Freien Turnerschaft Groß-Midlum ihr 25-jähriges Jubiläum. Das Besondere daran ist, dass die Mitbegründerin Edith Fuhlendorf immer noch die Sparte leitet und mit viel Engagement dabei ist. Am 14. September wurde in geselliger Runde im Sportheim gefrühstückt und Bilder der gemeinsamen Unternehmungen der letzten 25 Jahre über einen Beamer gezeigt. Der Vorstand überreichte eine Jubiläumsurkunde, einen Gutschein über 250 Euro und ein Blutdruckmessgerät an die Spartenleiterin.



Neuer Kurs "Rücken-Fit für Männer" bei der FT Groß-Midlum   || 31.07.2014

Am 17.09.2014  beginnt ein neuer Kurs "Rückenfit für Männer". Er findet mittwochs von 18.15 - 19.15 h in der Sporthalle Hinte statt und umfasst 12 Einheiten à 60 Minuten.
Anmeldung bei Sabine Ihnen unter Tel. 04925 / 990008.


Verabschiedung A-Jugend-Trainer-Trio   || 09.07.2014

Am 05.07.2014 bestritt unsere A-Jugend ihr letztes Punktspiel in der Saison 2013/2014. Die Spieler werden nun zum größten Teil in die Herren-Mannschaften wechseln. Der Vorstand, vertreten durch Karl Köster und Jan van Dyk, wollten es sich nicht nehmen lassen, vor Spielbeginn dem Trainer-Trio Uwe Bönsch, Rudolf Folkerts und Rainer Redenius (leider verhindert) für die geleistete Trainerarbeit der letzten Jahre von ganzem Herzen persönlich zu danken! Auf dem Bild die derzeitige A-Jugend mit Fussballobmann Karl Köster und Trainer Uwe Bönsch sowie den A-Jugendspielern. Auf dem zweiten Bild Überreichung eines kleines Präsentes vor der Jahreshauptversammlung an Uwe Bönsch links und Rudolf Folkerts rechts. Karl Köster mittig.


Typisierung für Martje || 02.06.2014

Die 6-jährige Martje ist schwer krank und braucht dringend Hilfe. Zum Überleben braucht sie die Stammzellenspende eines passenden Spenders. Martje ist die Nichte von Heidi und Ernst-Dieter Buchholz (Brot-und Feinbäckerei Buchholz aus Pewsum). Die Bäckerei Buchholz unterstützt seit Jahren den Verein LEUKIN. Die Schülerinnen und Schüler der Hotelfachschule Emden organisieren gemeinsam mit Freunden der Familie, dem Verein LEUKIN und der DKMS eine Typisierungsaktion am Samstag, den 14. Juni 2014, von 11.00 bis 17.00 Uhr im Dollart Center, Thüringer Str. 9, 26723 Emden. Eine Teilnahme an der Typisierung ist kostenlos. Jede Typisierung kostet 50 Euro. Diese werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Eine Finanzierung erfolgt u.a. durch Spenden. Auch für diesen Zweck ist ein Spendenkonto eingerichtet worden. Für weitere Informationen stehen folgende Personen zur Verfügung: Silke Tuitjer – 04921/96 43 65 >Silke.tuitjer@web.de, Michaela Schumacher – Schumacher.mi@t-online.de, Heidi Buchholz – 04921/391 8882 >heidi.buchholz@medionmail.com


Neuer Kurs "Rücken-Fit für Männer" bei der FT Groß-Midlum   || 08.05.2014

Am 14.05.2014  beginnt ein neuer Kurs "Rückenfit für Männer". Er findet mittwochs von 18.15 - 19.15 h in der Sporthalle Hinte statt und umfasst 12 Einheiten à 60 Minuten.
Anmeldung bei Sabine Ihnen unter Tel. 04925 / 990008.


 

Zertifikat für Präventionskurs "Rückenfit"   || 24.04.2014

 

FT Groß-Midlum erhält erneut eine Auszeichnung für ein qualifiziertes Angebot „Rücken-Fit“ und wird mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet. Insa Bornhuse als Vorsitzende des NTB-Kreises Aurich überreichte der Übungsleiterin Sabine Ihnen im Rahmen einer Übungsstunde "Rücken-Fit für Männer" ein T-Shirt und die FT Groß-Midlum bekam eine Urkunde für ein weiteres qualifiziertes Angebot im Verein. Sabine Ihnen leitet für die FT Groß-Midlum bereits 4 Gruppen für eine „präventive Wirbelsäulengymnastikund seit Februar ist noch der Kurs „Rücken-Fithinzugekommen. In besonderem Maße richten sich diese Kurse an Menschen, die nie oder auch länger keinen Sport mehr getrieben haben. Bei Rückfragen zu den Kursangeboten kontaktieren sie bitte Sabine Ihnen, Tel. 04925 / 990008. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg vom „Nicht-Sportler“ zum „Präventionssportler“.

Auf dem Bild: Sabine Ihnen (m. T-Shirt), Insa Bornhuse (m. Urkunde) und Kursteilnehmer
Auf dem Bild: Sabine Ihnen (m. T-Shirt), Insa Bornhuse (m. Urkunde) und Kursteilnehmer

Eiersuchen und Osterfeuer   || 19.04.2014

Am Ostersamstag trafen sich rund 50 Kinder auf dem Sportplatz der „Freien Turnerschaft Groß-Midlum“ zum Eiersuchen. Anschließend ging es zum Osterfeuer.
Von den Groß-Midlumern wurden
500 Eier gespendet. Dafür ein dickes Dankeschön!


"Sport pro Gesundheit"   || 01.04.2014

FT Groß-Midlum wird zum 6. Mal mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel  SPORT PRO GESUNDHEIT, welches gesundheitsorientierte Sportangebote auszeichnet, wurde vom DOSB gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt und wird nur alle 2 Jahre neu vergeben. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, erfüllen sowohl die Kurse, die mit dem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet werden, wie auch unsere Übungsleiterin Sabine Ihnen und der Vereine bestimmte Qualitätskriterien. Wir als Verein FT Groß-Midlum sind stolz und glücklich zugleich, mit Sabine Ihnen eine hoch qualifizierte Übungsleiterin engagiert zu haben. Sabine Ihnen leitet  die präventive Wirbelsäulengymnastik bereits seit 12 Jahren bei uns im Verein und durch ihr großes persönliches Engagement haben sich mittlerweile 4 Gruppen gebildet und seit Februar ist noch ein Männerkurs für Rückenfit hinzugekommen. In besonderem Maße gilt dies für Menschen, die nie oder lange nicht mehr Sport getrieben haben. Sie auf ihrem Weg vom „Nicht-Sportler“ zum „Präventionssportler“ zu begleiten, ist Anspruch und Ansporn zugleich.
Sabine Ihnen mit Urkunde, einige Kursteilnehmer u. 2 Vorstandsmitglieder
Sabine Ihnen mit Urkunde, einige Kursteilnehmer u. 2 Vorstandsmitglieder

Tischtennis-Abteilung sucht dringend Mitspieler   || 25.02.2014

Die Tischtennisabteilung der FT Groß-Midlum sucht dringend Mitspieler. Informationen und Anmeldung bei Uwe Machura, Tel. 04925/8547, E-Mail u.machura@web.de.


Rücken-Fit bei der FT Groß-Midlum   || 15.01.2014

Am Mittwoch, den 5. Februar startet der Gesundheitsförderungskurs „Rücken-Fit“ bei der FT Groß-Midlum. Der Kurs dient zur Vorbeugung und Rehabilitation von bereits vorhandenen Rückenbeschwerden und umfasst 12 Termine, jeweils mittwochs von 18.15 bis 19.15 h in der Sporthalle Hinte im Gymnastikraum. Geleitet wird der Kurs von Sabine Ihnen, die speziell für dieses Kursangebot ausgebildet ist. Krankenkassen können den Kurs bezuschussen. Weitere Informationen und Anmeldung zum Kurs bei Sabine Ihnen, Tel. 04925/ 990008.

SF Larrelt gewinnen Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup   || 13.01.2014

Die Sportfreunde Larrelt gewinnen den „Hartmut-Müller-Württembergische-Supercup“ 2014, der zum 20. Mal ausgetragen wurde. Im Finale setzen sich die Larrelter im Neunmeterschießen gegen BW Borssum durch. Den 3. Platz belegt die Concordia aus Suurhusen, ebenfalls nach Neunmeterschießen gegen FC Frisia Emden. Rund 700 Zuschauer sahen an beiden Tagen spannende Spiele, Torjäger wurde Rene Krzatala, bester Torhüter Sascha Weets.


Hartmut Müller Württembergische Supercup 2014  -  20-jähriges Jubiläum   || 06.01.2014

Die FT Groß-Midlum 1985 e.V. richtet zum 20. Mal das 1. Herren-Hallen-Fußball-Turnier mit 16 Mannschaften aus Emden, Hinte und der Krummhörn aus. Am Samstag, den 11.01.2014 finden die Vorrundenspiele ab 13.30 Uhr statt und am Sonntag, den 12.01.2014 ab 14:00 Uhr geht es in die Finalrunde. Austragungsort ist die Dreifachturnhalle in Hinte an der Straße „An der Sporthalle“. Die Veranstaltung steht im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums des Fußballhallenturniers durch die FT Groß-Midlum.
Mit Hartmut Müller von der Württembergischen Versicherung kann ein neuer Hauptsponsor präsentiert werden. Hartmut Müller wird außerdem die Schirmherrschaft für das Turnier übernehmen, dafür sind wir sehr dankbar. Unser Dank gilt auch allen anderen Gönnern, denn ohne Sponsoren wäre es schwierig, so ein Turnier zu veranstalten. Die Mannschaften spielen wieder um attraktive Geld und Sachpreise. Es gibt eine große Tombola an beiden Turniertagen mit hochwertigen Sachpreisen, die von Firmen aus der Umgebung bereitgestellt werden. Außerdem sind tolle Präsente (Trikots, Bälle, usw.) von einigen Bundesliga-Vereinen und ein aktuelles Trikot mit Unterschriften der Nationalmannschaft  zu gewinnen. Am Sonntag werden die „Sea Dogs Drum und Mallet Corps" einen musikalischen Einzug in die Halle vornehmen und für besonderes Flair am Finaltag sorgen. Ferner wird am Sonntag der Zuschauer des Jahres 2013 (aus den Reihen der Zuschauer der FT Groß-Midlum) gekürt. Die Aktion steht für Fair Play (das Zuschauerverhalten über das ganze Jahr). Der oder die Zuschauer/in werden von einer Mannschaft/Sparte/Vorstand
vorgeschlagen. Begleitet wird die Aktion von einer Firma, die auch dafür einen Preis spendet.
FT Groß-Midlum unterstützt erneut den Verein Leukin, dem Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder e.V. mit einer Spendensammlung und 1 € von jedem Eintrittsgeld. Am Samstag, den 11.01.2014, während des Turnierverlaufes, wird es nochmal die Gelegenheit geben, sich typisieren zu lassen. Der Verein Leukin bietet an, für alle, die sich bisher nicht haben typisieren lassen, eine Speichelprobe abzugeben. Die Schirmherrschaft für die Typisierung übernimmt unser Bürgermeister Manfred Eertmoed. Botschafter und Ansprechpartner hinsichtlich gesammelter Erfahrungen zur Stammzellenspende ist unserer Spieler Enno Eilts, der durch seine Stammzellenspende bereits ein Leben retten konnte. Die Freie Turnerschaft wünscht allen Teilnehmern und Zuschauern eine angenehme Veranstaltung und bedankt sich bei den fleißigen Helfern, die sich um die Organisation, den Auf- und Abbau sowie der Verköstigung kümmern.